Prepaid Karte ohne Ablaufdatum?

2 Antworten

Irgendwann sterben die alle durch Inaktivität.

Eine ganz gute Alternative ist die O2-Loop-Karte, die man durch Einzahlung von Minimalbeträgen (es reicht die Überweisung von 0,01 Euro!) immer wieder um weitere 6 Monate aktivieren kann, z.B. durch einen Dauerauftrag an seine Bank/Sparkasse.

Meines Wissens ist O2-Loop auch die einzige Prepaid-Karte, die man mit selbst gewählten Einzahlungen durch Überweisung aufladen kann und dafür keine Aufladekarten zu einem festen Preis (10 €, 15 € usw.) kaufen muß.

Bei o2 Loop / Prepaid muss (!) alle 6 Monate Guthaben aufgeladen werden, es reicht dann aber auch 1 Cent (per Überweisung).

0

Eine "Netzclub" Prepaidkarte ist dauerhaft gültig, die Prepaidkarten von Fonic und Tchibo-Mobil im o2 Netz, verlangen nur einen kostenpflichtigen Einsatz (Anrufminute oder SMS) pro Jahr um die Karte dauerhaft aktiv zu halten. Bei Otelo und Vodafone im Vodafone Netz reicht ein Anruf alle 2 Monate (zB zum kostenlosen Server oder Mailbox).

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Mobilfunknutzer und Handysammler seit 1990

Was möchtest Du wissen?