Poster an Schräge befestigen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Verstärke die Ecken des Posters von hinten mit Tesafilm. Dann nimmst du vier Stecknadeln. Die ersten beiden für  die oberen Ecken stichst du schon durchs Poster und den Tesastreifen. Beim Befestigen in der Schräge musst du die Stecknadeln sehr flach ansetzen, dass die Nadelspitze im flachen  Winkel unter die Tapete zu liegen kommt. Das gleiche musst du dann auch für unten machen. Oder du kaufst dir einen rahmenlosen Bilderhalter, in.dem du das Poster hinter Glas setzt. Für  die Befestigung an der oberen Seite kommrn halt Nägel  in die Wand. Damit das Bild an der Schräge auch unten an der Schräge hängt, musst du einen Haken in der Schräge anbringen, dessen hochgebogenes Ende das Bild hält.  Wir haben eine DG- Wohnung und haben mit diesen Haken (hier sind 4) sogar den auf dem Foto zu sehenden schweren Eisenrahmenspiegel angebracht. (Sry, das Foto bräuchte eine 45 Grad- Drehung nach rechts.) LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum darf in die Wand kein Loch? Hast du keine Bilder oder Regale an der Wand hängen?

Ich hänge alle Poster meiner Tochter in einen Bilderrahmen.

Und dir hätte ich für die Dachschräge zwei dünne Holzeisten empfohlen, die auf die Dachschräge angenagelt werden könnten, um das Poster dann mir Reißzwecken befestigen zu können.

Aber wenn kein Loch in die Wand darf...............Posterstrips halten meiner Erfahrung nicht wirklich und "spurenlos ablösbar" kann ich aus Erfahrung auch nicht bestätigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Uhu Patafix. Eine Art Knetmasse die so was locker halten kann. Hält meiner Meinung gut an allen Oberflächen und wunderbar an Postern. Oder du nimmst durchsichtiges Klebeband und fixierst damit die Ecken vom Poster an der Wand. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Quester23
23.01.2016, 09:56

Uhu ist nicht für Tapeten geeignet. und das Klebeband...bist du sicher das man das ohne Spuren abbekommt?

0

Was möchtest Du wissen?