Poolbilard, muss die Schwarze Kugel in einem seperaten Zug versenkt werden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dein Mitspieker hat Recht, Du hast leider verloren weil man die schwarze Kugel separat lochen muss.

Aber wir hatten uns ja festgelegt, dass die schwarze Kugel ins gegenüberliegende Loch gespielt werden muss daher ist ja keine Ansage mehr nötig wenn ich meine letzte Kugel ansage und versenke

Ich bin 50 und kenne diese Regel auch schon über 35 Jahre und trotzdem muss ein separater Stoß erfolgen.

Hobby-Spieler, die nicht nach den offiziellen Regeln der Deutschen-Billard-Union (DBU) spielen, benutzen die verschiedensten Regel-Varianten, die aber nirgendwo festgehalten sind. Es gibt aber nur EINE offizielle Regel, eben die der DBU (die die Regel wiederum vom Weltverband vorgegenen bekommt). Daher gibt es für euch keine gültige Antwort!!

Wenn man aber die Situation aber aus den offiziellen Regeln ableitet, hast DU verloren, denn: Man muss die "8" einzeln und separat NACH dem Lochen aller eigenen Kugeln mit einem darauffolgenden separaten korrekten Stoß in eine angesagte Tasche versenken.

Man darf eben nicht, wenn nur noch eine eigene Kugel und die "8" auf dem Tisch liegen, z. B. sinngemäß ansagen: "Die Hallbe Mitte rechts und gleichzeitig die "8" oben rechts".

Gruß

Ein Sauerländer

Bei Pool gibt es so viele Varianten, aber normalerweise muss man ansagen, in welchem Loch man die 8 versenken wird, deshalb hat wohl eher dein Freund recht und dein Gluecksschuss gilt nicht.

Aber wir hatten uns ja festgelegt, dass die schwarze Kugel ins gegenüberliegende Loch gespielt werden muss daher ist ja keine Ansage mehr nötig wenn ich meine letzte Kugel ansage und versenke

0

Die müssen getrennt eingelocht werden. Du hast du Schwarze unabsichtlich eingelocht also hast du verloren

Wenn die schwarze Kugel nach der anderen ins Loch gerollt ist, hast Du gewonnen.

Die schwarze Kugel muss als letztes im (richtigen) Loch landen, egal ob es in einem Zug mit einer anderen Kugel passiert. Nur die weiße darf nicht mit reinfallen

Diese Antwort ist falsch.

Ich spiele seit 35 Jahren und habe sowohl Kneipenbillard aber auch Landesliga gespielt und nachverschiedenen Varianten gespielt, aber bei keiner Regel durfte die 8 mit meiner letzten Kugel zusammen gelocht werden.

Bei  8 Ball darf nach Ligaregeln die 8 und eine oder mehrere generische Kugel fallen.

Bei 9 Ball  ist es das Ziel die 9 zu lochen und dort muss ich die Kugel die den niedrigsten Wert hat anspielen und wenn ich das gemacht habe und diese Kugel oder eine andere Kugel auf die 9 läuft und diese dann versenkt wird, hat man auch gewonnen; nur muss dabei die weiße Kugel auf dem Tisch bleiben.

0

Was möchtest Du wissen?