Kann man Plus- und Minuspol trennen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Na ja ganz kann man nicht drauf verzichten aber einleitertechnik gibt es irgendwie schon. So in etwa funktioniert unser Stromnetz.

Der eine Pol der Steckdose ist Stromführend der andere ist die Erde. 

Der Rückleiter eines Steckers müsste nicht in die Steckdose eingeführt werden es reichte ihn in die Erde zu stecken. 

Strom fliesst nur dann, wenn es auch einen Rückweg gibt. Anderenfalls würde sich ein Pol solange aufladen, bis die angesammelte Ladung zu gross ist, als dass noch ein Strom fliessen könnte.

Man sollte auch nicht sagen, die Leitung "stünde unter Strom". Sie steht zunächst nur unter Spannung. Erst wenn Strom fliessen kann - und dazu braucht er einen Rückweg - steht die Leitung "unter Strom" und der Strom kann etwas bewirken, z.B. eine E-Lok antreiben.

Strom fließt nur im geschlossenen Stromkreis. Wenn Du die beiden Leiter trennst, also den Stromkreis unterbrichst, dann hast Du an den beiden Leiterenden eine elektrische Spannung anliegen. Der Stromfluss ist dann unterbrochen.

Was möchtest Du wissen?