Pizza wie aus der Pizzeria selber machen.

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich habe schon länger die lösung dafür gefunden - ein pizzastein! den gibt es für ca 30 euro mit holzschieber (einfach mal googeln) zu kaufen - der wird in den backofen bei voller hitze ein halbe stunde aufegheizt - so heiß, das die pizza im ofen dann blasen wirft und innerhalb von fünf minuten fertig ist- ich liebe dieses teil!

der teig - 500 g Mehl (dinkel und weizen gemischt ergibt einen tollen geschmack), ein würfel hefe, salz, prise zucker und wasser nach bedarf, (kein olivenöl - tipp von unserem pizzabäcker) gut verkneten und sehr lange gehen lassen (drei stunden)

belag und käse sparsam verwenden

machst du die Pizza vor oder nach dem belegen auf den Schieber ? und wie bekommst du sie da drauf? Der muss doch hauchdünn sein, damit er unter den Teigfladen passt, oder ? und wie bekommst du die Pizza dann runter vom Holzschieber ? da braucht man doch mengen an Mehl, was dann runter rutscht, wenn man versucht die Pizza da runterzu.. schieben, oder runterschnicken.. wie soll das gehen ???

0

Der Teig ist einfach ein normaler Hefeteig mit etwas Olivenöl. der Teig muss auf wenige Millimeter dicke ausgerollt werden und sollte vorher lange gehen. Dann kansst du dir in den Backofen unbeschichtete Keramikplatten aus dem Baumarkt holen und in den Backofen legen und dann auf 250°C umluft mind. eine Stunde vorheizen. Auf den Teig sollte erst eine Soße aus passierten Tomaten, Olivenöl und Kräuter der Provence. dann etwas Käse und anderer belag. auf die Pizza sollten maximal drei zutaten. Käse und Tomatensauce zählen dabei nicht mit. Die Pizza sollte ca. 6 min auf einem Rost backen.

Guten Appetit

Rezepte kann ich dir nicht empfehlen, weil ich fast nie Pizza mache. Wie ein anderer schon Schrieb, kommt es auch auf den Ofen an. Soweit ich weiß, werden die Öfen in Pizzerien auf 300°C geheizt, was bei einem haushaltsüblichen Backofen nicht möglich ist (max. 250°C). Aber auf Stein kannst du deine Pizza dennoch backen: Google mal nach "Pizzastein für Backofen".

Das wichtigste ist.. der Teig. Ich nehm Trockenhefe, Dinkelmehl 630, Salz, Tasse warmes Wasser..Teig muss geschmeidig sein und darf nicht kleben ! alles Augenmass, weil jedes Mehl anders ist. Mindestens 6 std gehen lassen. Im Kochtopf mit Deckel.

-dann..

Backofen vorheizen(ober - unterhitze, möglichst heiß (250C))

Handtuch anfeuchten, auf die Arbeitsfläche legen. Backpapier drauf. Bisschen Mehl drauf.. Backpapier rutscht nicht wegen feuchtem Handtuch..

Teig möglichst nicht ausrollen, sondern zurechtziehen und Rand schön locker lassen, damit er aufgeht.

Backpapier mit Teigfladen auf Gitterrost ziehen. Oregano verteilen, passierte Tomaten mit Löffel verstreichen.. Käse und Mozzarella in Würfel schneiden und verteilen.. dann die anderen Sachen (Salami, Kapern, Sardellen, Chilli, Zwiebeln, Knobi, Oliven etc)

6-7 Minuten Backen..

Fertig.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du machst einen Brotteig mit einem Schuss Olivenöl. Die Dosentomaten kochst du mit 1 Teelöffel Zucker und Spaghettigewürzen bis sich eine sämige Sauce bildet. Abkühlen lassen. Den Teig so dünn auswallen wie du magst, mit Sauce bestreichen und Mozzarella belegen. Andere Zutaten darauf verteilen und in den heissen ( 250°) Ofen schieben. Wenn du einen Schamott Stein für den Ofen hast umso besser.

Was möchtest Du wissen?