pilze ungekocht essen?

15 Antworten

Pilze, die auch roh gut schmecken - junge Steinpilze zum Beispiel - sollte man sicherheitshalber gut waschen, denn es besteht eine gewisse Gefahr durch allfällige Fuchsbandwurm-Larven.

Im September beginnt die Pilzsaison. Sonnige Herbsttage, kühl-feuchte Nächte: das lässt die Herzen von Pilzsammlern höher schlagen. Doch aufgepasst! Nicht umsonst wurden die kleinen Leckerbissen schon von unseren Vorfahren mit den Mächten des Bösen in Verbindung gebracht.

Lagerung und Zubereitung Pilze sollten noch vor Ort gereinigt und zuhause möglichst schnell weiterverarbeitet werden. Gut gelüftet sollte man sie nicht länger als einen Tag lagern. Gesammelte Pilze nie roh essen. Ungekocht sind viele Sorten nämlich giftig.

Allerdings lassen sich auch Giftpilze durch Kochen nicht neutralisieren. Eine Pilzmahlzeit sollte mindestens 15 Minuten erhitzt werden. Ausnahmen von der "Gut-gekocht"-Regel sind Zuchtchampignons und Steinpilze. Anders als wir es von unserer Großmutter noch gehört haben, können Pilzgerichte auch ein zweites Mal erwärmt werden.

Wer einen Wintervorrat anlegen möchte: Pilze in dünne Scheiben schneiden, auffädeln und an einem trockenen, luftigen Ort ausdörren oder bei 50 Grad Celsius im Backofen trocknen lassen. Ich esse gerne Pilze.

Aber wie erkenne ich – zum Beispiel im Supermarkt – dass diese auch frisch sind? wollen Sie Champignons kaufen, können Sie den Frischegrad an der Farbe feststellen. Normalerweise sind die Lamellen weiß, bei braunen Champignons hellrosa. Sind die Pilze älter, werden die Lamellen bei den weißen Sorten bräunlich, bei braunen Pilzen dunkel.

Für alle Sorten gilt: Die Pilze sollten fest sein. Der Hut sollte geschlossen sein, die Oberfläche darf sich nicht schmierig anfühlen. Auch fauliger Geruch oder eine fleckige Oberfläche weisen auf ältere oder bereits verdorbene Pilze hin.

Zu Hause sollten Sie die Pilze aus der Plastikfolie nehmen. Lagern Sie sie im Kühlschrank. Hier können Sie sie ein bis drei Tage lang trocken und luftig gelagert verwahren.

Grundsätzlich ja, kommt aber auf den Pilz an. Manche schmecken einfach nicht roh

Ich koste immer gern vieles roh, was meine Kinder beschimpfen.

LG

0

Soweit ich weiß, ist es nicht ratsam die Pilze roh zu essen!

Das gilt nur für selbstgesammelte Pilze

0

Zum Beispiel Champignons kann man roh essen. In feine Scheiben geschnitten verfeinern sie fast jeden Salat.