Pilze bei Dresden und Umgebung

2 Antworten

Ich glaube kaum, dass dir jemand hier welche nennen wird. Aber fahre einfach zu einem großen, schönen Waldgebiet und nehme dir etwas Zeit. Dann wirst du schon welche finden. Pilze gibt es eigentlich überall. Kommt natürlich auch darauf an, was du suchen möchtest.

Das wäre so als würdest du einen Angler fragen wo er seine besten Fische fängt oder der Polizist wo heute Radargeräte stehen.

Außerdem darfst du sowieso nur soviel Pilze mitnehmen wie der normale kleine Eigenbedarf ist. Weiterhin stehen einige Arten je nach Region sogar unter Artenschutz. Gehe spazieren und finde deine eigenen guten Pilzplätze, denn so hast du dein eigenen geheimen Platz.

Tip gehe dort hin wo selten Autos stehen, fahre mit den Rad tiefer in den Wald, denn oft sind Menschen zu faul um lange Strecken zu laufen, so kommst du an Plätze die selten besucht werden. Berghänge werden auch oft selten abgesucht, so hast du deine Ruhe. Und wenn du keine Pilze findest hast du schöne 3 Std in der Natur verbracht.

F-H - (Natur, Pilze, Dresden)

Ich will ja keine genauen Orte einfach nur die jeweiligen Waldgebiete so etwas wie Dresdner Heide und wenn du einen Angeler fragen würdest würde der dir auch den jeweiligen See sagen nur eben nicht die genaue Stelle

0
@Blake88

Darun geht es doch. Kein Pilzsucher würde zu dir sagen gehe in den oder in das jeweilige Waldgebiet. Ich habe dir doch schon gute Tips gegeben wie du gute Stellen finden kannst, die Mühe um die besten Gebiete zu finden mußt du dir schon selbst machen. Ich wohne seit 1982 in Selb und habe seit etwa 5 Jahren meine besten Stellen gefunden die wenige andere kennen und das ist es doch was Pilze suchen ausmacht. Dazu gibt es auch in Dresden verschiedene Wälder wo in dem Wald meißt nur Maronen wachsen, in einem anderen mehr Herrenpilze und wieder wo anders Eierschwammerl oder Fette Henne. Wo ist das Problem ?

0

Was möchtest Du wissen?