Piercing zugewachsen? - was tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In den ersten Wochen nach dem Stechen (die Zeitspanne variiert je nach Piercing etwas) muss dein Piercing verheilen. Es ist jetzt nichts anderes als eine offene Wunde, die in Ruhe gelassen werden soll und die sich auch noch schließen kann - weswegen der Piercing ja auch in der ersten Zeit nicht rausgenommen werden soll.

Wenn du jetzt hin und her versuchst das Piercing irgendwie reinzudrücken, dann reizt du die Wunde damit nur noch mehr. Schlimmstenfalls wird es sich entzünden.
Wenn du das Zuwachsens auf keinen Fall riskieren willst, desinfiziere die Stelle, deine Hände und das Piercing gründlich und steche es einmal schnell durch... aber auf eigene Gefahr: die Entzündungsgefahr ist jetzt einfach groß. Bei mir hat es einmal ganz gut geklappt, nachdem mein Piercing nach 4 Tagen rausfiel. Aber es ist danach stark angeschwollen und tat zwei Tage lang etwas weh.

Vermeiden solltest du das aber auf JEDEN FALL an besonders empfindlichen Stellen: Brustwarze, Intim, Zunge zB.

Kannst du deinen Piercer nicht anrufen?
Auch wenn du erst in 3 Stunden bei ihm vortanzen kannst: Er kann sich das ganze genau anschauen und abwägen, wie man weiter vorgehen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von niallsbubblegum
10.08.2016, 13:42

ich hab vergessen zu sagen, dass ein nasenpiercing ist. ich hab leider keinen piercer, weil ichs schiessen lassen hab.. aber ich werde glaube ich heute noch zum piercingstudio gehen und ihn um rat fragen. danke :)

0

Musst du doch wissen, ob du dein Piercing wieder haben möchtest? :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?