Piercing nach 2 Wochen?

5 Antworten

Nein, kannst du nicht. Ein BNP braucht mit am Längsten zum Abheilen. Ich habe meins schon über ein halbes Jahr und es eitert immer noch ab und zu, wenn es gereizt ist.   

Der Bauch ist halt ständig in Bewegung, es reibt die Kleidung dran usw. Halte dich an die Pflegeanweisungen deines Piercers, dann geht das schon. 

Das kann und darf man nach nur zwei Wochen selbstverständlich nicht auswechseln - das ist ja grade mal leicht angeheilt zu dem Zeitpunkt.... 

Normalerweise sollte ein Bauchnabelpiercing nach ca zwei - vier Monaten abgeheilt sein - wenn es nach sechs Monaten immer noch eitert ist da definitiv etwas falsch - und kann dementsprechend dann auch nach ca drei - fünf Monaten ausgewechselt werden. 

Ein gut gepflegtes Piercing eitert überhaupt nicht - es sondert lediglich etwas Wundwasser ab.

Woher ich das weiß:Beruf – Eigenes Piercingstudio, Ausbilderin/Referentin für Piercer,

So früh kann man das auf keinenfall wechseln, das dauert einige Monate. Auch dir doch einfach direkt beim piercer Schmuck aus der dir gut gefällt, da gibt es ja in der Regel einige verschiedene Möglichkeiten :)
Tipps damit es schneller heilt gibt es da auch nicht, der Körper braucht nunmal seine Zeit und das kann man nicht beschleunigen, nur unterstützen in dem man sich zum Beispiel gesund ernährt etc, aber selbst wenn du Mega gesund lebst dauert es trotzdem definitiv deutlich länger als 2wochen

Was möchtest Du wissen?