Physiotherapie was danach?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du könntest in Richtung Health Care Studies, Bsc. of science in Physiotherapy o.ä. gehen. Dies aber (wenn nur der Realschulabschluss vorhanden ist) meist erst nach einigen Jahren Berufserfahrung und evtl. einer Einstufungsprüfung. Ich würde mir aber vorher überlegen, was man überhaupt mit einem Studium anfangen will. Solang du nicht vorhast in die Forschung zu gehen oder evtl. ins Ausland zu gehen, sehe ich persönlich die Vorteile noch nicht sooo arg. (habe selbst "nur" Staatsexamen)

In dem Fall würde ich das eh schon sauer verdiente Geld dann lieber in die ein- oder andere Fortbildung stecken. Denn nur weil man einen Hochschulabschluss hat, verdient man später in einer ganz normalen Praxis nicht besser. Den Krankenkassen ist es relativ egal, ob der Patient nun von einem Bachelor oder einem "nur" examinierten behandelt wurde. Sie zahlt nicht mehr und insofern kommt meist auch vom Gehalt nicht mehr an.

Bzgl: Medizinstudium ohne Abitur lese dir mal diesen Artikel durch

https://www.thieme.de/viamedici/vor-dem-studium-zulassung-1494/a/arzt-ohne-abi-20543.htm

Es ist nur an sehr wenigen Unis möglich und die Bedingungen sind relativ hart. Da du ohnehin erst die Ausbildung abschließen und dann Berufserfahrung sammeln musst, bleiben noch locker 5 Jahre bis du überhaupt in Frage kämst. Bis dahin kann sich viel ändern...sowohl positiv (für dich) als auch negativ.

Ein Medizinstudium ist aber generell kein Zuckerschlecken, das solltest du im Hinterkopf behalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest ein Studium der Physiotherapie (an FH) anschließen. Lohnt aber kaum, da für "akademisch ausgebildete Physiotherapeuten" kaum entsprechend dotierte Arbeitsplätze zur Verfügung stehen. Für ein Medizinstudium brauchst du die allgemeine Hochschulreife.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Studieren kannst du nur, wenn du über die entsprechende Berufserfahrung verfügst. Das ist in den Bundesländern unterschiedlich geregelt, liegt zwischen 3 und 5 Jahre.

www.studieren-ohne-abitur.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?