Physikaufgabe drittes newtonische axiom?

4 Antworten

Die Kraft des Bodens auf den Flug , also zum Beispiel die Reinkraft, mag F sein, dann ist die Summe 0 und der Flug beschleunigt nicht, bewegen kann er sich schon, denn die Kraft kann an Anfang kleiner gewesen sein. allerdings haben diese beiden Kräfte rein gar nichts mit Actio und Reactio zu tun. Die Gegenkraft zu der Kraft des Pferdes auf den Flug ist die Kraft des Fluges auf das Pferdes und die ist in der Tat immer F, wenn die erste -F ist.
Merke: Actio und Reactio greifen immer an verschiedenen Körpern an, niemals an dem gleichen, dies sind dann , wie in diesem Fall, einfach zwei Gleichgewichtskräfte .

Reibkraft soll das oben heißen

1

Vielen Dank!

0

Die Ausgangsüberlegung ist absolut korrekt.

Allerdings ist der Schluss daraus falsch. Korrekt müsste der lauten: "Da die Summe aller Kräfte auf den Pflug = 0 ist, findet keine Beschleunigung gemäß F = m * a statt. D.h. der Pflug kann sich zwar bewegen, aber immer nur mit derselben Geschwindigkeit. Das entspricht auch durchaus der Beobachtung, dass das Pferd den Pflug in einem konstantem Tempo durch den Acker zieht.

Lediglich beim Wenden, wenn der Pflug kurz zum Stillstand kommt, sieht es anders aus. Da wirkt durch den Stillstand keine Kraft durch den Acker auf den Pflug, aber die Zugkraft des Pferdes schon. Daher wird der Pflug beschleunigt, bis er wieder die normale Arbeitsgeschwindigkeit erreicht hat.

Gilt für Systeme ohne Veränderung zueinander. In diesem Fall zb für Pferd, das zieht und Pflug, der die Kraft spürt und daher dagegen hält.

Der Boden kann nur bis zu einem Grad Gegenkraft liefern. Sobald das Pferd diese überschritten hat, tritt Beschleunigung ein. Bewegt es sich dann schließlich mit konstanter Geschwindigkeit, herrscht wieder Kräftegleichgewicht. Dann ist Pflug gegen Boden wieder Summe F = 0

Mulchen mit Pferd ohne Traktor?

Hallo ihr Lieben, wir stehen leider vor einem sehr großen Problem. Wir haben 6 kleine Pferdekoppeln und haben diese bisher im Herbst immer mit Traktor und Mulcher umgemulcht. Nun haben wir keinen Traktorfahrer mehr und somit auch keinen Traktor oder Mulcher - und bedienen kann das von uns auch keiner, Neuanschaffung wäre also sinnlos. Aber wir haben ein paar motivierte Pferdestärken, die uns da aushelfen könnten. Nach reichlich googeln bin ich leider nicht weiter gekommen, außer Pflug und Egge findet sich nichts. Gibt es ein Gerät was man einem Gespann anhängen kann, womit an Mulchen kann? Also ohne Motor? Das wäre unsere einzige Rettung... Vielen Dank schon mal =)

...zur Frage

Pferd oder Rind besser zum Pflügen?

Welches Tier ist besser geeignet einen Pflug zu ziehen, ein Pferd oder ein Rind? Und mit welcher Begründung? Danke!

...zur Frage

Kann mir jemand bei meiner Physik Aufgabe helfen?

Hallo, wie oben genannt habe ich schon seit einigen Tagen Schwierigkeiten bei meiner Physikaufgabe. Folgendes ist gegeben: (m)asse= 60kg | Geschwindigkeit= 40km/h

Hilfsformeln in der Formelsammlung: W(Potenzielle) = m * g * h ( Masse mal Erdanziehung mal Höhe!) & W(Kinetische) = 0,5 * m * v² ( 1/2 mal Masse mal Geschwindigkeit zum Quadrat)

Frage: Skateboardfahrer (60kg) fährt mit 40km/h eine Pipeline hoch. (Ohne Reibungsverlust)

Welche Höhe kann er maximal erreichen? + Welche Energieformen werden dabei beteiligt?

Kann mir jemand dabei helfen, diese Fragen zu beantworten? :(( Lg

...zur Frage

Was ist die physikalische Bezeichnung der Schwungstärke in einem Fahrzeug?

Wenn der Bus bsp. abbiegt und man steht, dann wird man wie von Zauberhand zur Seite gedrückt, sodass es einem an Gleichgewicht mangelt und eventuell die Balance abhandenkommt. Jedoch soll es sich dabei wohl nicht um übernatürliche Kräfte handeln, sondern um physikalische.

Mir käme es gelegen, sofern mir jemand deren physikalische Bezeichnung nennen könnte. Zwar wäre es nicht schlimm wenn ihr dieser Bezeichnung nicht gewahr seid, jedoch verlange ich wenigsten von einem von euch eine brauchbare Antwort.

...zur Frage

physik freier fall auswertung?

hey! ich muss für physik ein protokoll über den freien fall schreiben und mir fehlt noch die auswertung! leider weiß ich nicht so genau was ich da schreiben soll weil ich ehrlich gesagt nicht so viel ahnung von physik hab :D also unser experiment war, dass wir einen schwamm von einer bestimmten höhe fallen gelassen haben und dann die zeit die er in teilabschnitten (jeweils 20cm) gebraucht hat von einem video abgelesen haben. dadurch haben wir halt gesehen dass der schwamm immer schneller wird und so. was würdet ihr da alles zur auswertung schreiben mit der energie und so?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?