Physik Aufgabe Reibungskraft, schiefe Ebene?

4 Antworten

Fh=G*sin(@)   das ist die Hangabtriebskraft.
Fr=G*cos(@)*gr   die Reibungskraft infolge des Reibungskoeffizienten gr
max F=Fh+Fr
min  F=Fh-Fr
logisch - oder ? Mach dir eine Skizze der Situation zum besseren Verständnis.
Wenn du noch eine Frage hast (erst nach dem du dies durchdacht hast) melde dich.

Bei der Reibung unterscheidet man den Haftreibungskoeffizienten, der in Ruhe überwunden werden muss. Der Gleitreibungskoeffizient ist etwas kleiner und tritt dann in Bewegung auf.

Wenn du noch den Reibungskoeffizienten angeben würdest (sonst wäre der Hinweis auf die Reibungskraft Blödsinn) wäre die Aufgabenstellung vollständig.
Oder lagert der Klotz reibungsfrei , "haftet" nicht, wird nur durch die erfragte Kraft "gehalten" ?

holz auf Holz ist 0,5

1

Was möchtest Du wissen?