Physik - Formel herleiten

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Umformung einer Gleichung funktioniert grundsätzlich so, dass man auf beiden Seiten dasselbe addieren, subtrahieren, multiplizieren oder durch dasselbe  - außer 0 - dividieren kann, die Gleichung bleibt richtig. Man kann im Übrigen auch beide Seiten quadrieren, die Gleichung bleibt richtig.

Sogar Wurzeln kann man aus beiden Seiten ziehen. Dabei muss man aber aufpassen, denn quadratische Gleichungen haben meist zwei Lösungen oder gar keine, jedenfalls im Reellen.

In der Physik sollte man freilich auch wissen, was was bedeutet. Beispielsweise ist die Geschwindigkeit bei beschleunigter Bewegung nicht konstant, sodass v nicht die Geschwindigkeit schlechthin sein kann, sondern entweder die Endgeschwindigkeit (bei positiver Beschleunigung aus dem Stand) oder die Anfangsgeschwindigkeit bei negativer Beschleunigung auf 0.

Offensichtlich dient die Formel zur Berechnung, wie lange es braucht, um auf einer gegebene Strecke s auf eine bestimmte Endgeschwindigkeit zu beschleunigen oder von einer bestimmten Anfangsgeschwindigkeit auf einem gegebenen Bremsweg abzubremsen.

Einfach die Formel aus den Gesetzmäßigkeiten umformen... dann kommst du auf die Endformel. ;-)

ja, nur das umformen ist leider das problem ;D

0
@philya95

Stell mal die erste Gesetzmäßigkeit nach t um und die 2. nach a. danach setzt du die 2. Formel in die 1. ein. Dann einfach auflösen und du bekommst die Formel raus die du haben willst.

0

Was möchtest Du wissen?