Philips Backlight Streifen Spannung falsch?

2 Antworten

  1. also normaler Weise hängen Power-LEDs an ner Stromquelle...
  2. wenn ne LED kaputt geht und dabei einen hohen Widerstand bekommt, dann dreht die Stromquelle na klar die Spannung voll auf, weil kein Strom fließt... zum Glück ist die Spannung aber nach oben begrenzt, sonst hättest du n lustiges Feuerwerk... normal will ne weiße PowerLED irgendwie maximal 3,3V oder so... 4,1V wär falsch...
  3. also: wenn wirklich LEDs kaputt sind, dann sollte man sie ersetzen...
  4. aber auf jeden Fall sollte man die Stromquelle auch überprüfen...
  5. das ist ohne Schaltplan recht mühselig...
  6. vllt findest du ja n Reparatur-Cafe in deiner Nähe, das dir helfen kann...

Misst du die 50V , während die LEDs brennen?

Bist du dir sicher, dass auf den Streifen kein Widerstand vorhanden ist? In SMD-Bauweise sind die winzig klein.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Nein quasi das was aus dem Netzteil zu den Streifen geht. Aber da du das mit den Widerständen gesagt könnte sich das ja erklären das dann etwas mehr Spannung anliegt. Die LED brennen gar nicht obwohl die Spannung vorhanden ist.

0
@MinewarsFighter

Ich behaupte mal, dass der Strom begrenzt wird. Kann kein Strom fliessen, erhöht die Stromregelung die Spannung, um an den Nennwert zu kommen. Bei 50V ist dann einfach Schluss.

Vergleichbar mit einem Auto das eine bestimmte Geschwindigkeit fahren soll. Trittst du die Kupplung, so dass das Auto langsamer wird, kannst du die Motordrehzahl bis zum Begrenzer erhöhen, und das Auto wird trotzdem immer langsamer.

0

Was möchtest Du wissen?