Phasen Anordnung?

3 Antworten

eigendlich nicht. früher waren nur die farben anders.

ganz früher, bevor es die CEE steckdose gab, wars schwarz, blau und wieder schwarz für L1, L2 und L3, PE war rot und N grau. (wenn überhaupt 5 adrig verlegt)

zwischen 1970 und 2002 waren es schwarz, braun und wieder schwarz für L1, L2 und L3, blau für N und grüngeb für PE aktuell ist es braun, schwarz, grau für L1, L2 und L3, N und PE blau bzw. grüngelb.

wichtig, jedoch nicht überlebenswichtig ist dass die reihenfolge der Phasen ein rechtsfeld ergeben. das muss nicht zwangsläufig so sein, wenn die reihenfolge nach meiner beschreibung eingehalten wurde.

daher solltest du nach dem Anschluss unebingt das drehfeld testen. das geht mit einem entsprechenden messgerät, die besseren Duspole können das oder wenn du ein drehstromgerät hast, von dem du 100% sicher bist, dass es auf rechtsfeld eingestellt ist eben mit diesem.

wenn du ein gerät anschließt, teste bitte die Laufrichtung besonders bei brennholzsägen etc. kann es sonst schmerzlich werden.

lg, Anna

Per und N müssen natürlich an die entsprechenden Kontakte angeschlossen werden. Und es soll an der Steckdose ein Rechtsdrehfeld anliegen. Solange aber kein Drehstrommotor. Angeschlossen wird, fällt nicht auf. Und jrder,der ein solches Gerät an einer neuen Dose einstrckt, prüft die RICHTIGE Drehrichtung

Wenn ich zwischen Außenleiter - Außenleiter 400v und PE/N - Außenleiter 230v habe ist alles in Ordnung!?

Laut den Aussagen vom Nachtbar, hat die Zuleitung Strom. ( er hat kreissäge angeschlossen).

Dann wird vermutlich die Starkstromleiste defekt sein?

Aber eig ist sie Neu.

0

Ja!

Der Schwarze zwischen blau und grüngelb ist L1,der Rest ist somit wohl auch klar.Braun L2,schwarz L3,blau N,und grüngelb PE.


Was möchtest Du wissen?