Pflanzen die keine Photosynthese machen

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt sogar Pflanzen, die keine Photosynthese machen und trotzdem nicht parasitisch leben - diese bekommen allerdings menschliche Hilfe. Du hast doch wahrscheinlich schon mal bei den Kakteen so rote oder gelbe Exemplare gesehen, die auf einer grüne Unterlage gepfropft sind (werden ziemlich häufig angeboten): Diese Kakteen in rot oder gelb sind Mutationen, dank fehlendem Blattgrün nicht zur Photosynthese fähig. Die Energie zum Keimen beziehen sie noch aus dem Samen, aber danach würden sie schnell eingehen - aber es gibt ja einfallsreiche Menschen, diese pfropfen sie auf eine "normale" Unterlage. Die Photosynthese wird dann von dieser Unterlage übernommen. Aber das ist eben ein züchterischer Spezialfall, ohne Eingriff des Menschen würden diese Mutationen nicht überleben.

Pilze, soweit ich weiß sind das Schmarotzer die sich ihr "Futter" anders besorgen. Prinzipiell müsste es jede Pflanze ohne Grün sein, ohne Chlorophyll wirds denk ich mal schwierig mit der Photosynthese.

Pilze sind eine eigene Gattung, sie zählen nicht zu den Pflanzen

0
@ponter56

OK, für mich ist so ziemlich alles Pflanze was wächst und nicht weglaufen kann ;)

0

ja. alle und zwar nachts, wenn sie kein licht haben, dann stellen auch sie auf atmung um und verbrauchen sauerstoff.

Was möchtest Du wissen?