persönliches einschreiben ohne absender?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was Du meinst ist Einschreiben mit Rückschein Persönlich. Dabei unterschreibt der Empfänger beim Postboten dafür, dass er den Brief erhalten hat. Dieser Beleg wird dann an den zurück geschickt der das Einschreiben aufgegeben hat. Wenn Du aber keinesfals als Absender erscheinen willst,müsstest Du als Absender Postlagernd angeben und irgendeinen Namen unter dem Du dann die Bestätigung bei der Post abholst.

also, der empfänger kann ruhig wissen, wer ihm diesen brief geschrieben hat. wird er ja spätestens beim lesen eh erfahren. so ganz anonym muss ich nicht bleiben. es dreht sich im prinzip eher darum, ob auf dem umschlag ein absender stehen muss. wegen neugieriger kollegen und so. also, bei der post einen absender anzugeben ist schon ok. nur soll meine adresse nicht auf dem umschlag stehen. ist das möglich?

0
@TraumA

Das kannst Du so machen. Es gibt keine Vorschrift, dass ein Brief eine Absenderangabe haben muss.

0
@hattu53

Es geht hier um einen Einschreibebrief und da muß wohl ein Absender drauf sein, denn wenn der Empfänger die Annahme verweigert, wohin soll denn der Brief zurückgeschickt werden und woher soll der Versender wissen, ob der Einschreibebrief angenommen wurde?

1
@ingridshaus

Zu einem Einschreibebrief mit Rückschein gehört ein Formular(Postkartengross, rot eben der Rückschein) auf welchem der Absender steht und der Empfänger den Erhalt per Unterschrift bestätigt. Und dann geht diese Karte an den Versender des Einschreibens zurück. Lehnt der Empfänger ab oder holt den Brief nicht ab, gehen Brief und Rückschein an den Versender zurück. Zusammen-nicht getrennt.

0

Ohne Absender wird ein Einschreiben von der Post nicht angenommen. Wenn Du möchtest, dass eine bestimmte Person diesen Brief erhält, dann solltest Du die Einschreibeform: mit Rückschein - Eigenhändig wählen.

Ich denke genau so. Kann ich wegen fehlendem Absender den Brief zurückgehen lassen?

Was möchtest Du wissen?