Pendelleuchte LED zu hell

6 Antworten

man sollte mal mit dem Hersteller der Leuchte verhackstücken, ob sie sich dimmen lässt. gegebenenfalls kommen die Universaldimmer von Merten oder Busch-Jäger in Frage. alternativ ein Eltako Dimmer Modul. das wird in die Abzweigdose eingebaut oder hinter den Lichtschalter, der gegen einen Taster ausgetauscht werden muss...

lg, Anna

Ich habe das selbe Problem wie Triple Seven. Deckenleuchte im Eingangsraum ist zu hell. Ich überlege, einfach jede zweite LED mit Lack oder Farbe zu überpinseln. Was haltet ihr davon?

Also wir haben bei uns festgestellt (mag aber auch Einbildung sein), dass die LEDs mit der Zeit etwas 'wärmer' bzw. 'dunkler' werden.

Wir haben sämtliche Leuchtmittel in der Wohnung durch LEDs ersetzt - anfänglich wirklich hell, mittlerweile jedoch ein schönes, warmes Wohlfühlklima.

777

0

Hallo Triple Seven, man kann in einem solchen Fall einfach eine gelbe, transparente Folie über die Leuchtfläche kleben und hat dann den Effekt das die Lampe nicht mehr blendet und außerdem die Haut noch freundlicher aussieht als mit dem weißen sehr hellen Licht der LED's. Da die LED's nicht sehr warm werden kann die Folie auch nicht anfangen zu brennen. Lg. Eoslorbass

Unglaublich clever diese Antwort: Erst sucht man die Lampen mit dem bestmöglichen Wirkungsgrad aus, dann hängt man Filter drüber, damit sie nicht so hell sind. Unsinn. Wenn es Lampen sind, die man nicht dimmen kann, dann sollte man entsprechende Lampen mit geringerer Leistung einbauen.

0

Ich schließe mich der Antwort von eoslorbass an. Anstatt alle möglichen LED in unterschiedlicher Intensität und Farbe auszuprobieren, kann man mit Farbfolie sehr gute Effekte und Erfolge erzielen.

Eine Möglichkeit ist die Farbe LEE 765:

http://www.leefilters.com/lighting/colour-details.html#765&filter=cf

Auf gleiche Weise macht man z.B. im Theater mit der Korrekturfolie LEE 201 aus gelb-lastigem Glühfadenlicht ein Tageslichtweiß.

0
@electrician

Mit solchen Folien kann man die Farbtemperatur der LED ändern, das wird aber kaum etwas an der Helligkeit ändern, und darum geht es ja hier.

0

Hallo,

zunächst, vielen Dank für all eure Hinweise. Haben mal die Lampe "zerlegt" und gemerkt, dass das einfache austauschen der LEDs nicht ohne weiteres möglich ist. Diese wurden fest verlötet - siehe Anhang. Am besten gefällt uns auch der Vorschlag mit dem dimmen - laut Hersteller ist dies auch ohne Probleme möglich, jedoch lassen dies die Gegebenheiten der Lichtschalter nicht zu - ebenfalls im Anhang zu erkennen.

So wird wohl letztendlich die Version mit den Folien zum tragen kommen.

verbaute LED - (Elektrik, LED, Beleuchtung) Lichtschalter - (Elektrik, LED, Beleuchtung)

hallo, wie ist eigentlich das Ergebnis mit der Folie auf der Pendelleuchte LED? Ich habe das gleich Problem.. viel zu Hell / Grell..

Danke für ne Rückmeldung

 Kommentar von TripleSeven ,  21.01.2016

Also wir haben bei uns festgestellt (mag aber auch Einbildung sein), dass die LEDs mit der Zeit etwas 'wärmer' bzw. 'dunkler' werden.

Wir haben sämtliche Leuchtmittel in der Wohnung durch LEDs ersetzt - anfänglich wirklich hell, mittlerweile jedoch ein schönes, warmes Wohlfühlklima.

777

0

Was möchtest Du wissen?