Warum lässt sich die PC System-reservierte Festplatte nicht defragmentieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Partition "System-reserviert" enthält im wesentlichen nur den Bootloader, also das Progrämmchen, das Windows lädt.

Sie ist speziell gegen Änderungen geschützt und lässt sich nur durch besondere Dienstprogramme (wie beim Installieren von Windows selbst) ändern.

Sie enthält keine Dateien, die Windows im laufenden Betrieb braucht, von daher ist ihre Fragmentierung eigentlich egal. Man würde ein paar Millisekunden beim Booten von Windows gewinnen, wenn man ihre Dateien optimal anordnen würde, aber nichts im laufenden Betrieb.

Anscheinend meldet das Defragmentierungsprogramm so viel lieber einen Erfolg als einen Fehlschlag, dass es auch bei einer schreibgeschützten Partition Erfolg meldet, statt sich über den Schreibschutz zu beschweren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es können auch nicht alle Bereiche defragmentiert werden. Gerade Systemdateien sind oft nicht ohne weiteres neu zu ordnen.

 Eine starke Verlangsamung des PC kann man für gewöhnlich auch nicht durch eine Defragmentierung beheben, das hat eigentlich immer andere Gründe (Malware, Spyware, Virus) oder beschädigte Systemdateien, evntl auch beschädigte Hardware. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welcher Art ist diese Festplatte? HDD oder SSD? Die Verlangsamung deines PCs hängt jedoch nicht von dieser Fragmentierung ab. Ständig laufende aktive Hintergrundprogramme sind die Ursache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hotdogbot
20.02.2016, 21:28

ist eine normale hdd aber ich habe schon lange nichtmehr aufgeräumt, ich denke ich werde ihn demnächst neu aufsetzen

0

defragmentieren hilft nicht immer. 12% ist auch noch kein beinbruch


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?