Parabel an Geraden spiegeln?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meinst du y = -0,5 x² - 3?

Du könntest erst an der Geraden durch den Ursprung (y-Achse) spiegeln und das Spiegelbild dann verschieben. 

Da y = -0,5x² - 3 den Scheitelpunkt auf der y-Achse hat, brauchst du nur die Verschiebung in x-Richtung. Du findest bildhaft schnell heraus, dass du den Scheitelpunkt zwei Einheiten nach links verschieben musst. So sieht es mit allen Punkten aus. Also:

y' = -0,5 (x+2)² -3

Schau mal unter "Scheitelpunktform" und unter "Spiegelungsmatrix" bei Wiki.

x=-1 ist eine zur y-Achse parallel verlaufende Gerade, die durch den Punkt (-1|0) geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal: y = -0,5x -3 ist entweder ein Schreibfehler oder
keine Parabel, bzw. eine zur Geraden "entartete" Parabel.

Die Gerade x =-1 hat überall denselben x-Wert, ist also
eine Senkrechte bei x = -1.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Eskapismus 31.08.2016, 14:22

Schreibfehler :/
 y = -0,5x² -3

0

-0.5x - 3 ist keine Parabel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?