Paddock befestigen?

4 Antworten

Weshalb nur für ein halbes Jahr? Ich kann nur empfehlen, den Paddock richtig trockenzulegen. Alles Andere ist rausgeschmissenes Geld.

Der einfachste Fall ist, auf den Naturboden Paddockplatten zu verlegen und diese mit Sand aufzufüllen. Das hilft schonmal sehr viel. Dir muss nur klar sein, dass du damit immer noch Matsch und Pfützen hast (der Boden trocknet lediglich schneller ab, als wenn sie auf reinem Naturboden stehen).

Der ideale Weg ist Boden auskoffern, ggf. Drainage legen, Unterboden aufschütten aus groben Kies, Trennschicht und feinem Kies, Paddockplatten legen, mit Sand auffüllen. Dann hast du nie wieder ein Problem. Ist aber auch recht kostenintensiv.

Warum nur ein halbes Jahr? Hast Du vor, den Stall zu verlassen? Denn eine billige "Befestigung", also irgendwelches trockene Schüttgut ist zwar schon was für nur kurz - lang hält das eh nicht. Aber dann zahlt man halt auch doppelt.

Generell: Die Befestigung ist erlaubt, oder? Denn das kann auch durch die örtlichen Behörden eingeschränkt sein. Ich kenne auch einen Stall, wo den Behörden lieber ist, es verschlammt als dass befestigt wird. Schwierige Sache bei denen.

Es ginge möglicherweise auskoffern (also alles matschige raus) und dann relativ groben Kies einfüllen, weil der das Wasser am besten nach unten abführt. Aber dazu braucht man mindestens einen Frontlader, sonst schaufelt man ewig nur am ersten Quadratmeter und das Füllmaterial kostet auch Geld. Für ein Paddock, wo die Pferde sich wirklich rund um die Uhr aufhalten soll, wäre es sinnvoller, eventuell auch eine Drainage zu verlegen und dann diese TT Platten von Hübner Lee (andere kosten fast dasselbe und halten nicht so lang, bei den TT Platten sind sogar 10 Jahre alte gebrauchte oft noch top, wohingegen man manche anderen nach 5 Jahren wegwerfen kann) zu verlegen. Die sind relativ "grob" gebaut, also nicht so feine Stege, die kaputt gehen unter der Last der Hufe, sondern alles etwas dicker und breiter, man kann sie auch auf nicht 100% ebener Fläche gut im Verbund verlegen, weil der Verbund erst mal relativ lose ist. Am Rand treibt man dann Eisen in den Boden, die die Ränder sichern und somit bleibt das alles im Verbund. Da sie klein sind und leicht, kann man sie in Handarbeit verlegen. 300 qm brauchen bei 3 Leuten ca. einen halben Tag inkl. einschneiden der Randplatten (Kreissäge). Dadurch, dass die so gut haltbar sind, kann man sie halt auch ausbauen und weiterverkaufen oder woanders selbst wieder einbauen, was man bei diesen ganzen anderen Rastern vergessen kann, bei denen spätestens beim Ausbau die Verbindungsstege reißen. Je nachdem, wieviel Geld man zur Verfügung hat, kann man die Löcher der Platten dann mit verschiedenen Materialien ausfüllen. Sand eignet sich da oder auch kleine Betonpflastersteine - und im Zweifel tut's auch organisches Material, also Aushub. Sand hat man halt am Schnellsten drin, erst recht, wenn man Zugriff auf einen Kipper hat.

Alternative: Pflaster kaufen (vielleicht auch gebraucht) und pflastern.

Ansonsten wirf mal Google an und suche nach "das Matschbuch" von Tanja Romanazzi. Die hat einige Aktivställe und Paddock Trails und so ziemlich alles ausprobiert, was auf dem Markt ist und eben ein Buch nur über Bodenbefestigung geschrieben. Da stecken sicher noch Ideen drin, zu denen ich keine Erfahrung habe.

Für ein halbes Jahr erstmal würde ich sagen etwas Matsch abtragen und sad aufschütten für längere Zeit sind paddock Platten toll !
An meinem Hof haben wir ein gepflastertes paddock was natürlich immer Matsch frei ist

Wie hoch sollte ein Paddock für ein WB mindestens sein?

Ich muss mir nämlich sicher sein, dass das Pferd beim Zelten nicht abhauen kann ;) Der Paddock wird beim Wanderreiten benötigt.

Lg ♥

...zur Frage

Wie Pferde Decke waschen?

Ich wollte gerne meine 0g Paddock Decke waschen , jedoch wollte ich gerne wissen ob es Alternativen gibt statt sie zur Reinigung zu bringen. Geht Waschmaschine auch ?

...zur Frage

Pferd gräbt Löcher?

Hey, es geht um 3 Pferde die Löcher in die Koppel graben! 1 von den 4 Pferden die auf der Koppel stehen hat das nicht. Es heißt ja das dies irgendein Mangel ist aber ich bin mir nicht sicher. Die Pferde werden alle 4-7mal die Woche bewegt und haben 10h Weide Gang. Ich freue mich über Antworten woran das Löcher graben liegt. LG

...zur Frage

Pferd Angst vor Heuständer (Paddock)?

Mein Pferd steht seit nun fast 2 Wochen auf einem Paddock mit so einem Heuständer und scheint Angst oder sogar Panik zu haben ihren Kopf ganz durch die Stäbe zu stecken. Sie geht bis auf eine bestimmte Entfernung heran und versucht dann ihren Kopf durch die Stäbe zu stecken was natürlich nicht funktioniert weil die Stäbe nur für den Hals ausgemacht sind. Das andere Pferd was bei ihr steht macht es genau so wie man es sollte, sie müsste also daran sehen können wie es geht. Ich habe schon alles probiert mit Heu vor die Nase halten, Möhren, ganz viel loben etc.. Sie geht von sich aus nie weiter. Und wenn sie mit dem Hals drinne ist, schnappt sie sich schnell das Leckerlie, etwas Heu und zieht den Kopf fast panisch nach hinten weg sodass sie sich den meistens an den Stäben stößt.. ich weiss echt nicht mehr weiter und möchte natürlich dass mein Pferd sich „traut“ Heu zu fressen, denn Hunger scheint sie zu haben sonst würde sie nicht alles versuchen um irgendwie anders dran zu kommen. Sie versucht es auch manchmal durch die dünneren Öffnungen oder sogar irgendwie von unten...
Vielleicht wisst ihr ja weiter und hattet schonmal so ein Ähnliches „Problem“?

...zur Frage

Pferd hat angst vor Gewitter?

Hallo ihr lieben, Ich habe ein Problem. Mein Pferd 21 Jahre alt nur ein Auge hat sehr angst bei Gewitter. Heute hat er sich sogar sein Eisen ausgetreten😔 Ich weiß langsam nicht mehr weiter.. bei jedem Gewitter oder Sturm denke ich er bringt sich um. Er stand sein leben lang nur in Boxenhaltung, seit 3 Monaten steht er im Offenstall Box mit Paddock (habe ihn erst seit 2 Wochen) Bei jedem unwetter hat er neue Verletzungen und heute war das Eisen raus was er vor keinen 2 Wochen erst drauf bekommen hat. Was kann ich tun das er sich nicht so aufregt ? Das Problem ist auch noch ich kann ihn nicht beruhigen, da wir uns gegenseitig aufspielen 😔 bitte um Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?