Oranger Ansatz nach blondieren - was tun? Directions, Efassor, Blondierung.

1 Antwort

Beim Aufhellen durchlaufen die Haare eine Orange- und Gelbphase, du hast nun die Möglichkeit weiter aufzuhellen oder du nutzt einen toner. Die Frage ist auch in welcher Farbe zu anschließen mit den Directions tönen möchtest? Wenn du ein Blau anstrebst musst du vermutlich definitiv weiter aufhellen, da das Blau sonst bereits als Toner dient und die Haare braun werden würden. Directions erfordern für ein gutes Ergebnis generell möglichst helle Haare, wenn es dir nun um einen Naturton gegangen wäre hätte ich eher zum Toner geraten, in dem Fall wirst du wohl aber weiter aufhellen müssen. Nimm eine schwache Blondierung, lasse diese aber lang einwirken.


ChuckyDoll 
Fragesteller
 29.04.2015, 01:15

Ich mische meine directions farben immer mit Conditioner, damit ich pastelltöne erreiche. Meistens Pastell- Rosa/türkis/Lila. Deswegen möchte ich einen sehr gleichmäßigen hellen Ton als grundlage. meinst du ich sollte 9% oxydant nutzen, oder einen geringeren & länger einwirken lassen?

0
anonlikestrains  29.04.2015, 01:20
@ChuckyDoll

Insbesondere wenn du einen Pastellton möchtest müssen die Haare wirklich hell sein, am besten nahezu Platinblond, sonst sieht es immer "dreckig" aus und eben nicht richtig pastellig, also müsstest du in jedem fall blondieren. Ich würds mal so versuchen, eventuell auch 6%, kommt darauf an wie hell die Haare nun schon wirklich sind. Denk dran am besten silikonfreie Spülung zu nutzen, für eine längere Haltbarkeit.

0