Omelette-wie ist es richtig: mit oder ohne Milch?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ohne Milch wird das Omelett etwas bündiger beim Braten, mit etwas Milch etwas "schaumiger" und wer keine Milch hat, kann auch einen Schuß Wasser anstelle von Milch reintun, dadurch wird das Omelett etwas weicher, weniger schaumig. Das alles nutzt nichts, wenn beim Braten durch zuviel Hitze Fehler gemacht werden, d.h. anbraten heiß, dann Temperatur runterstellen und Omelett stocken lassen und beliebig wenden bis die gewünschte Garstufe erreicht ist.

Das "echte" französische Omelett ist nur aus Ei und Salz so wie der "echte" französische Mürbteig nur ohne Ei gemacht wird.... Aber was in deutschen (und anderen) Kochbüchern oft als Omelette läuft, gehört zum Thema "Variationen" - und die sind kulinarisch ja wohl gern gesehen.

Ich mach's immer mit Milch, weil die Milch dem Omelette mehr Volumen gibt. Wenn das die Star-Köche und -Köchinnen anders machen sollten -- mir schmeckt's.

aber, aber lieber UlfDunkel ! Trotzdem guten Appetit mit deinen Milchomeletten..

0

Ich nehme statt der Milch ein Schuß Sahne, hmm lecker! :-)

0
@engelhaar

@engelhaar: Sahne? Die springt doch eh gleich auf die Hüften. ;-)

0

Die Frage ist doch wohl klar. Nur Eier gehören ins Omelett. Wie dann jeder selbst sein Breichen kocht, ist ihm selbst überlassen.

Was möchtest Du wissen?