Olivenöl:Kaltgepresst/mit mechanischen Verfahren gewonnen/...

1 Antwort

Hier kannst du antworten zur Güteklasse und eine erklärung dazu finden: http://www.olivenoel-info.net/deutsch-olivenoel-info/03gueteklassen/3etikett.html

Kurz gefasst sind olivenöle die ausschließlich mit mechanischen Verfahren gewonnen worden sind fast das gleiche wie "kaltgepresste". Nur wenn nicht extra Kaltpressung dabei steht wurden höhere Temperaturen dazu verwendet. Es ist dann aber noch immer Olivenöl erster oder zweiter Güteklasse. Natives Olivenöl extra (=1.Güteklasse) Natives Olivenöl (=2.Güteklasse)

Genauer kannst du das ganze auf dem link nachlesen!

mfG Markus

Haber- Bosch- Verfahren: Ammoniak zu Salpetersäure?

Für eine Arbeit in der Schule muss ich mich etwas mit dem Haber- Bosch- Verfahren auseinandersetzen. Ich habe gelesen, dass durch das gewonnen Ammoniak nicht nur Dünger hergestellt werden konnte, sondern auch salpetersäure bzw. Sprengstoff für den 1.Welkrieg. Dabei hab ich allerdings noch nicht ganz verstanden wie man aus Ammoniak Salpetersäure bzw. Sprengstoff herstellen kann. Würde mich sehr freuen, wenn mir dabei jemand helfen könnte.

...zur Frage

Werden diese Hormone speziell für einen Patienten angefertigt?

 natur- und humanidentischer Hormone, die nach dem sogenannten Russel-Marker-Verfahren aus der Yamswurzel, also pflanzlicher Herkunft, gewonnen werden

...zur Frage

Wie verfasse ich eine abmahnung gegen meinen ex-chef?

ich hatte neulich ein verfahren vor dem arbeitsgericht, dieses hab ich gegen meinen chef gewonnen. nun muss es mir 700€ UNVERZÜGLICH überweisen dies ist schon seit 10 tagen nicht passiert. Wie verfasse ich eine abmahnung gegen meinen ex-chef? Kann mir jemand ein muster schicken?

...zur Frage

Wer zahlt die Anwaltskosten bei einer Unterlassungsklage?

Wer zahlt die Anwaltskosten?

Ich habe folgendes Problem: so ein Typ hat damals von mit private Bilder ins Internet gestellt und mich dort bedroht und beleidigt. Ich habe daraufhin einen Anwalt hinzugezogen. Er sagte mir mehrfach, dass der Verlierer des Prozesses alles zahlen muss. Anwaltskosten und Gerichtskosten. Wir haben ihn nach einer Fristsetzung zur Entfernung angeklagt. Die Gerichtskosten von knapp 400€ musste ich vorstrecken. Auch die müsste der Verlierer zahlen. Wenn ich das Verfahren gewinne, bekomme ich die Kosten wieder. Wir haben gewonnen. Das ganze war im Juni. Ich habe immer noch kein Geld gesehen. Der Anwalt sagt, das Gericht zahlt einfach nicht aus. Die Anwaltskosten belaufen sich mittlerweile auf über 1200 Euro. Heute kam Post vom Anwalt. Sinngemäß: der Verlierer hat das Geld noch nicht bezahlt. ich könnte das Geld durch Zwangsvollstreckung versuchen mein Geld zu bekommen. Dies würde 200€ kosten. Ich rufe den Anwalt an und sag ihm, dass es mir egal ist und ich nichts dafür zahlen will, weil das Geld für den Anwalt ja eh nicht durch mich zu entrichten sei. Außerdem ist der Verlierer Harz 4 Empfänger, da ist eh nichts zu holen. Dann sagt der Anwalt: "ja, der Verlierer muss alles zahlen, aber wenn er nicht zahlen kann, dann muss der Gewinner alles zahlen und hat dann 30 Jahre einen Titel gegen den Verlierer". Ich wiederhole, der Anwalt hat mir mehrfach mündlich bestätigt, dass ausschließlich der Verlierer alles zahlen muss. Dafür habe ich Zeugen. Kennt sich jemand aus? Ich hätte das sonst niemals so weit alles durchgezogen. Vielen Dank

...zur Frage

Warum kann Titan nicht, ähnlich dem Eisen, in einem zum Hochofenprozess analogen Verfahren gewonnen werden?

...zur Frage

Gab' es in Deutschland jemals ein Gerichtsverfahren, wo der Angeklagte mit dem Richter Roulette gespielt hat?

Ist es mal vorgekommen, dass ein Richter mit dem Angeklagten im Verfahren Roulette gespielt hat?

Wenn ja warum? Und wer hat gewonnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?