Verschweigen sollte sie nicht dass sie ein Kind hat. Es gibt viele Maenner die eine alleinerziehende Mutter sogar mehr bewundernswert finden, eine die Verantwortung traegt - was will man heute noch mehr? Spaeter gesagte deutet darauf hin dass sie es verheimlichen wollte, dass sie sich unwohl fuehlt weil sie eine Mutter ist... Deine Freundin sollte einfach klar mit ihren neuen Bekanntschaften damit umgehen koennen, das Kind ist nicht abzuschalten, das Kind ist immer da. Ein echtes Mann will sich davon nicht abschrecken lassen, und einen unreifen will sie wohl kaum, oder?

...zur Antwort

Mit einer Hobby-Geraet kann man nicht mal eine Jeanshosen Kuerzen. Da jede Jeans einen Jeansnaht hat wo das Stoff mindestens dreifach durchgenaeht ist, kann eine Hobbymaschine dann beim Umschlagen den sechsfachen oder sogar 8-fachen Stoff gar nicht durchziehen. Jedenfall nicht an den Stellen wo diese Stoffverbindungen sind. Diese Teile mache ich per Hand. Eine Industrielle Maschine hat ein viel stabileres Metalgeruest, und starkes Motor. Von Hobby-Gaereten sah ich nur ein Modell von Pfaff der speziell fuer Jeans Stoffe angeblich entwickelt worde. Da mir die Abbildung dieser Maschine in Kunstoff erschien, glaube ich auch nicht dass sie es schafft. Also, umnaehen geht nicht, sagt dir bestimmt auch jeder Profi. Gruesse!

...zur Antwort

Hallo, Mamagai!
Als ich mal bei meinem Sozialamt - Jugendamt vorbei kam war dort eine Kiste fuer Spendesachen wo man nicht mehr gebrauchtes Spielzeug abgeben kann. Die Sachbearbeiterin sagte mir dass die Sachen dann an unterversorgte Familien (meist junge, alleinerziehnde Mutter ohne Geld) verteilt werden, weil sie selbst dann feststellt ob und wer die Sachen braucht. (Neukoelln, Berlin - wo ich wohne gibt es viele solche beduerftige Kinder)

...zur Antwort

Wirklich zeichnen zu lernen in einem Aktzeichnen - kurs, begann ich mit 35. Etwas Geduld mit sich selbst sollte man schon einbringen. Das Hand - Auge -Koorination muss automatisiert werden, Das Hand muss locker werden... Ich brauchte am Anfang etwa 1.5 Stunden bis ich die ganze "Kurzpose" - dauerte 2, dann 5 Minuten auf dem Blatt hatte. Jedes Mal waren Fortschritte erkennbar. Ich konnte nach dem ich etwa 4 mal 3 Stunden Kurs besuchte ganz gute Proportionen erfassen, viel schneller und lockerer zeichnen und dann konnte ich nach etwa 6-7 dreistundigen Bloecken auch super die Licht-Schatten Verhaeltnisse wiedergeben. Also, nicht nach 2 Stunden aufgeben. Nicht frustriert werden. Wenn du so einen Kurs besuchst, wirst du feststellen dass die andere es auch nicht viel besser koennen. Deshalb heisst es nun mal ein Kurs. Ausserdem sind gerade die kleine Fortschritte dass worauf man sich erfreuen kann und worauf man stolz sein kann... ;)

Manchen Menschen faellt malen leichter. Umgang mit den Farben, dessen Mischungen... Meist ist es so dass erst nachdem das Gehirn eine automatisierte Bewegung speichert (Umrisse, Konturen), sich mit Schatten und auch Farben auseinandersetzen kann. Mich hat erstaunt was man alles so sehen kann wenn man genau hinsieht! Vor allem wie die "Verkuerzungen" der Extremitaeten wichtig fuer die Perspektive sind. Ist fuer jedem eine Bereicherung, entspannt und kann wirklich gelernt werden.
Viel Spass!

...zur Antwort

Also, Eikama, warum macht ir eigentlich nicht etwas schoenes fuer den Lehrer als Geschenk? Ihr konnt etwas Geld fuer notwendigen Material "zusammenkratzen", einen kleinen Wettbewerb in Klasse organisieren um die Ideen zu sammeln, und dann ran an die Arbeit... Es gibt so tolle Moeglichkeiten etwas zu machen was fuer den Lehrer eine viel grossere Freude sein konnte als ein gekauftes Geschenk. Wenn in deiner Klasse gar keine kunstlerisch begabten sind, was ich einfach nicht glaube, dann koennt ihr mindestens ein Buch von Ihnen geschriebener Gedichte, Texte, wo auch jeder ein kleiner Beitrag machen kann... Ein CD oder DVD brennen mit irgendwelchen schoenen Aufnahmen (der Lehrer muss auch nicht unbedingt wissen dass es gefilmt wird)... Sooo viele Moeglichkeiten, un vom gekauften Zeug konnt ihr nur sicher sein dass es ihm unangenehm wird.
Gruesse!

...zur Antwort

Ich schlage dir vor die Schilddruesefunktion untersuchen zu lassen. Wenn zu wenig Iod genommen wird, wenn eine Unterfunktion vorliegt (T3, T4, TSH) kann zum Haarausfall kommen und wenn die hormonelle Werte durch Medikation wieder normalisiert werden, kommen die neue Haare wieder (im Falle dass das oben beschriebene diagnostiziert wird). Also, zum Arzt!
Gruesse!

...zur Antwort

Weisse Flecken auf den Zaehnen kommen meist als Folge der Ueberdosierung mit Fluor. Deshalb wird immer mehr von Zahnaerzten empfohlen die Fluor-Tabletten nicht mehr gleichzeitig mit einer Flur beinhaltender Zahnpasta zu benutzen. Manche sind auch der Meinung man sollte die Fluor-Tabletten als Kariesvorsorge bei den Kleinkinder ueberhaupt nicht machen.

Oft sind diese Flecken noch vor dem Geburt "verursacht" wenn die werdende Mutter noch in der Schwangerschaft diese Tabletten eingenommen hat. Heute wird das nicht mehr verschrieben, es war aber vor einigen Jahren massenhaft eingenommen und die Kinder haben spaeter sowohl groessere Zaehne, als ob die Weisse Flecken gekriegt.

Gruesse!

...zur Antwort

Eine Biobruehe gibt es jetzt meist auch in Supermaerkten zu kaufen. REWE hat zB Fuellhorn-Linie und Bio-Bruehe (Huehner und Gemuesebruehe) dabei. Kaufland hat Gut&Gerne Linie und auch eine Bio-Suppe ist dabei. Reformhauser bieten mehrere Produkte an und auch gemuese, Rind, Huehner Suppen stehen zur Auswahl.

...zur Antwort

Der Unterschied liegt in der dahintersteckender Philosophie. Judo kaempfer benutzt sein Wissen bzw Koennen zur Selbstverteidigung und zwar in dem er die Kraft des Angreifers sich selbst nuetzlich macht. Daher betrachte ich Judo als rein deffensive Kampfsportart.

Karate hat schon offensive Elemente. Ueber Jiu-Jitzu kann ich nichts berichten.

Aber: Es ist durchaus moeglich bei Judo jemandem Arm zu brechen, man lernt genau wie das Angreifer geworfen, gehoben, gehalten werden soll so dass es nicht passiert... Im ernsterem Fall; also ich rede von einer wirklich lebensbedrohlichen Situation; waere ein Judo Kaempfer durchaus in der Lage den Angreifer sofort mehrere Knochenbrueche zu verursachen...

Also, ich kann sagen dass ich Judo- und Karate- kaempfer kenne, und die Karatekaempfer schienen mir immer etwas angriffslustig. Ein Judokaempfer ist meist derjenige der sein Koennen gar nicht gebrauchen wurde, wenn er nicht musste...

Ich habe Judo trainiert, und es worde in meinem Club und von meinem Trainer gleichermaasse auf der Technik wie auch auf die Ethik und Karakterentwicklung ein Schwerpunkt gelegt. Wer sich geistig nicht soweit entwickelte dass er das erworbenes technisches Wissen nicht verantwortungsbewusst einsetzt, kam auch nicht weiter!
Es ist ein sehr wichtiges Punkt gewesen um eine Stufe weiter zu kommen!!
Was auch immer sie entscheiden, nehmen sie sich vor den Trainer richtig einzuschaetzen.
Gruesse!

...zur Antwort