österreich vs deutschland vs schweiz ... unterschiede?!

11 Antworten

Generell gilt in Österreich: Je weiter man nach Westen fährt, desto schlimmer werden die Akzente/Dialekte. Tirolerische Dialekt wirst du dir zunächst angewöhnen müssen.

Aber dort sind auch viele Studenten, die Nichttiroler sind. Generell sind in Österreich viele deutsche Studenten, also sehr schwer wirst du dich nicht tun. Die salzburgerische Dialekt z.B. ist das bayerische ähnlich.

Einer der größten Unterschiede ist wohl das Cáfehauskultur. Viele junge Menschen treffen sich in Cáfes, mehrmals in der Woche. Auch Senioren oder Arbeiter gehen nach der Arbeit hin.

Aber ansonsten sind die Menschen zwar ein bisschen anders, aber wie schon gesagt: viele Deutsche sind auch unterwegs. Also groß umstellen musst du nicht, denke ich.

hmm.. Da ich in der Schweiz lebe, kann ich es nur empfehlen.

Aber dann natülich nur Zürich ;)

Österreich ist auch schön, also da ist wieder Wien gemeint ;)

Deutschland gehts auch ab ! :)

Aber zum studieren, eine schöne Saubere Stadt haben und einfach Relaxen würde ich Zürich nehmen.

Ansonsten halt auch Wien :)

Der Akzent ist zwar durchaus vorhanden, aber Du verstehst die Österreicher noch recht gut. Anders ist es bei den Schweizern, wenn diese nicht gerade niederhochdeutsch sprechen, und in ihr "Schwyzerdütsch" verfallen, verstehst Du gar nichts mehr. In Österreich oder der Schweiz zu studieren macht durchaus Sinn. In beiden Ländern ist der Arbeitsmarkt aufnahmefähiger als in Deutschland und es gibt nicht so viel Lohndumping, wie in Deutschland.

Jetzt wird auch auf den Unis im Dialekt gesprochen, wir wollen anders sein als die Anderen deutschsprachigen Studenten. Vor allem in der ÖH. (Österr. Hochschülerschaft), weil Dialekt wieder kolt is (cool ist);-)))

Die Ösis sind nett, und die Tiroler verstehen die Leute aus Ostösterreich genau so wenig wie die Deutschen wenn sie so richtig dialektln. Und gar nicht die Vorarlberger, kommt aber drauf an wo. An den Unis wird aber nicht Dialekt gesprochen, keine Sorge.

Die Ösis lieben die Deutschen, aber nicht wenn sie Medizin studieren um Ösisteuergeld und die Unis überlaufen sind ... Nö, ist ein Scherz. Da gibts mittlerweile eine Quotenregelung, soviel ich weiß.

lg

Was möchtest Du wissen?