OEM Grafikkarte einbauen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Du musst vorher unbedingt noch Dein Netzteil checken.

=> Gehäuse aufschrauben: Marke, Modell, Leistung [Watt]

Diese Fertig-PCs haben oft auch nur ein gerade so passendes (billiges) Netzteil verbaut. Das macht es sehr oft schwieriger, eine "leistungsstarke" Graka mit ausreichend Strom zu versorgen.

Die (technisch veraltete) GTX 660 (2GB) hat einen TDP von 130W.

Und das könnte bereits für Dein Netzteil zu viel sein. Auch muss das Netzteil hier einen 8Pin-Stromanschluß zur Verfügung stellen.

Eine nur wenig langsamere GTX 750ti (2GB) liegt bei 60W und die deutlich stärkere GTX 1050ti (4GB) liegt bei 75W.

Und hier wird in den allermeisten Fällen auch kein extra Stromanschluss fällig. Bis zu (grob) 75W werden vom Mainboard an die Graka geleitet.

Was nutzt eine sehr günstige Graka, wenn man dafür auch noch das Netzteil austauschen muss.

Welche CPU hast Du eigentlich genau verbaut?

Gruß

Martin

schau, ob das Mainboard es anbietet und schau wie groß die Graka wird.
hat keinen Sinn, wenn das Dingens nicht ins Gehäuse passt
dann auch schauen, wieviele Stromanschlüsse die Graka braucht und was dein Netzteil an Kabeln übrig hat.

wenn das alles passt, dann rein damit

Für die nVidia GTX 660 gibt es direkt von nVidia auch ganz normale allgemeine Treiber.

Damit stehen dir keine Einschränkungen in einem anderen PC entgegen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Informatiker - Systemintegration

Was möchtest Du wissen?