Ölfarbensockel neu streichen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Küchenbereich zuerst mit einem guten Reiniger

abwaschen um eventuelle Fettrückstände zu entfernen. Gut anschleifen ist

wichtig. Wenn der Untergrund nicht ganz eben ist geht das mit einem Schleifvlies

besser als mit Schleifpapier, damit kommt man besser in die Vertiefungen.

Es ist vorteilhaft, mit einem Vorlack oder Haftgrund vorzustreichen, dadurch wird eine bessere Haftung erzielt. Dabei kann der Vorlack schon ähnlich des Wunschfarbtons abgetönt werden, so deckt der Endanstrich besser und es genügt dann in der Regel ein Auftrag mit dem Endlack. Die Farbe kann in einem guten Fachgeschäft in jedem Wunschfarbton abgetönt werden, in Seidenglanz oder Hochglanz.

Wenn der alte Anstrich wirklich Ölfarbe ist, kann wieder mit Ölfarbe (also lösemittelhaltiger Farbe) oder mit einer wasserverdünnbaren Farbe gestrichen werden. Besteht der alte Anstrich aus wasserverdünnbarer Farbe, sollte auch wieder mit wasserverdünnbarer Farbe gearbeitet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gründlich anschleifen und mit der Farbe der Wahl überstreichen reicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KoLaBe
04.08.2016, 10:07

Muss ich alles abschleifen? Möchte eigentlich nur überstreichen

0

Was möchtest Du wissen?