Ökosystem Wiese Gefährdung

2 Antworten

Kommt auf die Bewirtschaftung an. Alte Mischwiesen, die höchstens 2 mal jährlich gemäht und 1 mal mit Stallmist gedüngt wurden, bilden je nach Lage Trockenrasen oder Feuchtwiesen und Zwischenformen mit einer jeweils typischen Vielfalt an Gräsern, Kräutern und tierischen Bewohnern. Durch Trockenlegung werden Feuchtgebiete grundlegend verändert, der Trend zu Nutzwiesen mit gezieltem Anbau und Düngung nährstoffreicher Gräser als Viehfütter reduziert den Artenreichtun von Fauna und Flora, ebenso die gezielte Bewässerung ehemals trockener Biotope.

Was möchtest Du wissen?