Obsidian und Verwendung?

4 Antworten

Obsidian ist Gestein, genauer eine Art Glas.

Glas ist extrem Hart, kann zu sehr (schärfer als Metall) scharfen Klingen gearbeitet werden.

Das Problem ist, dass Material, das nur hart ist auch sehr brüchig ist. 

Aus diesem Grund sind Obsidian-  und Feuersteinklingen kurz. Durch die fehlende Flexibilität brechen diese, wenn sie zu sehr belastet werden.

Eine Rüstung aus Obsidianschuppen würde also bei einem Treffer splittern und dann hätte man eine Menge rasiermesserschafte Steinstückchen in der Brust stecken - ist also eine schlechte Idee, mal ganz abgesehen vom Gewicht.

Nein.

Zwar kann man daraus sehr scharfe Klingen herstellen und daraus wirkungsvolle Pfeil- und Speerspitzen machen, sowie auch Keulen damit zu gefährlichen Nahkampfwaffen ausstatten, aber für eine Rüstung braucht man ein hartes, aber noch biegsames Material. Obsidian ist nicht biegsam, sondern bricht, wenn es belastet wird.

Es ist gestein, allerdings nicht so hart wie Metall. Und auch nicht so elastisch, bricht also und biegt sich nicht. Eher unpraktisch. Kurz gesagt, nein.

Was möchtest Du wissen?