Kann mir jemand Lui und Leur erklären?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Französischen gibt es direkte und indirekte Objekte. Direkte Objekte schließen direkt an das Verb an, indirekte mit einer Präposition. Objektpronomen ersetzen Objekte; es gibt direkte und indirekte Objektpronomen. 

Es gibt 6 indirekte Objektpronomen, die Teile eines Satzes ersetzen können, die "à qn"-Objekte wären; sie beziehen sich auf Personen (egal welchen Geschlechts), nicht auf Sachen! Die indirekten Objektpronomen sind "me, te, lui, nous, vous, leur".

"lui" gehört zur 3. Person Singular (il/elle), "leur" zur 3. Person Plural. Mach Dir klar, welches Subjektpronomen das Objekt hätte, dann ist es ganz einfach! Beispiele:

  • Je donne le livre à Julien. (à Julien ist das indirekte Objekt. Julien wäre als Subjektpronomen "il", bspw. in: Il lit le livre. "il" und "lui" gehören zusammen, also:) Je lui donne le livre.
  • Je raconte l'histoire aux filles. (aux filles ist das indirekte Objekt. Les filles wäre als Subjektpronomen "elles", bspw. in "elles écoutent". "elles" und "leur" gehören zusammen, also:) Je leur raconte l'histoire.

Beide sind hier Personalpronomen.

Lui ist Singular, leur Plural.

Beide gebraucht man für das indirekte Objekt.

je lui parle, denn : je parle à qui? à lui/elle

je leur parle, denn: je parle à qui? à eux/elles

Dem kannsty du auch entnehmen, dass luli und leur a&uf Männliches oder Weibliches verweisen kann.

Lui ist Einzahl und Leur Mehrzahl

Ovograham 04.12.2015, 20:02

Das wusste ich scon. Ich wollte halt mehr Details haben aber Danke.

0
Wiboo 04.12.2015, 20:06

Achso. Dabei hab ich auch immer Probleme 😂

0

Lui kommt, wenn eine Person einer anderen Person was macht 'Thomas lui a donné'
Und wenn eine Person mehreren Personen was gibt kommt leur ' thomas leur a donné'

Was möchtest Du wissen?