Nur noch streit mit der schwester- bin verzweifelt!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist jetzt vielleicht nicht der beste Tipp, aber ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen das deine Schwester immer deine Schwester bleibt und, auch wenn sie es vielleicht nicht zeigt, immer für dich da sein wird. Mein Bruder und ich haben uns früher nur gestritten. Wir haben uns gehasst. Durch die Trennung unserer Eltern trennen uns ca. 50 km und dementsprechend sehen wir uns nicht so oft, was aber für unsere Geschwisterbeziehung gut tut. Seitdem wir nicht ständig aufeinander hocken, streiten wir uns kaum, bis gar nicht. Streit unter Geschwistern gehört dazu und ist völlig normal. Vielleicht kann deine Schwester ihre Gefühle einfach nicht so zeigen, aber ich denke, das sie, tief in ihrem Herzen die über alles lieb hat, du bist schliesslich ihre Schwester. Schreib ihr doch mal einen Brief in dem du ihr schreibst, was dich traurig macht und was dich stört, aber schreib nicht nur negative Sachen, es muss auch was positives dabei sein. Ich finde Briefe in solchen Situationen besonders gut, da man immer wieder den Brief durchlesen kann und somit die andere Person vielleicht besser versteht. Ich wünsche dir ganz viel Glück. :)

Ach, weißt du - das ist ganz normal in eurem Alter. Warte mal ein paar Jahre ab, wenn ihr beide eine eigene Wohnung habt und euch nur noch selten seht. Dann seid ihr auf einmal ein Herz und eine Seele! Das ging mir mit meiner Schwester so und bei meinen beiden Töchtern ist es genau so. Also Augen zu und durch!

Vlt solltest du deine schutzhülle ablegen, dann findet sie dich vlt auchnicht so schlecht gelaunt. Aber eventuell bist du einfach zu empfindlich. Ich war in deinem Alter auch so, und wenn ich jetzt drüber nachdenke, empfinde ich es garnicht mehr als so schlimm.

Ich halte das Verhalten meiner Schwester nicht mehr aus!?

Ich habe eine Zwillingsschwester die mich in den Wahnsinn treibt. Wir sind 14 und unsere Beziehung war nie gut. Aber langsam halte Ich es nicht mehr aus. Ihr könnt euch das so vorstellen als würdet ihr euer gesamtes Leben einer Person die ihr nicht leiden könnt verbringen. Dank meiner Schwester hat das neue Jahr schon gleich schrecklich angefangen. Sie ist neben der Tatsache dass ich trans* bin einer der Hauptgründe wieso ich mit 13 meinen ersten Suizidversuch hatte und jetzt wegen Depressionen in Therapie bin. Ich will nicht erklären was sie alles in der Vergangenheit getan hat, aber ich versuche anhand von Silvester zu erklären wie es in den letzten Jahren bei uns so ablief: Wir hatten eine Silvesterfeier bei der 3 Freundinnen da waren. Eine davon ist dafür bekannt immer für Diskussionen zu sorgen. An sich kein Problem, wenn man nicht weiter drauf eingeht. Aber mit meiner Schwester entstanden Diskussionen und aus den Diskussionen Streits. Und zwar alle paar Minuten. Meine Schwester hat sich unmöglich aufgeführt. Sie hat über mich gelästert, ihr schlechte Laune an allen ausgelassen, und uns letztendlich alle ignoriert. Eine von uns hat ihr dann mal einen Einlauf gegeben, weil ihr Verhalten einfach das letzte war. Seitdem spricht sie mit mir überhaupt nicht mehr, und wenn, dann nur um mir zu sage was ich alles falsch mache. Heute mittag nachdem dann alle gegangen waren jammerte sie rum dass sie keine Freunde hätte. Aber ganz ehrlich: bei ihrem Verhalten wundert mich nicht dass keiner mehr mir ihr was zu tun haben will. Nur will sie nicht einsehen dass sie nicht immer die anderen sondern sich selbst änder muss. Diese Einstellung hat unsere Beziehung und damit große Teile meines Lebens ziemlich kaputt gemacht. Das sind keine einfachen streits zwischen geschwistern mehr. Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Meine Eltern Unternehmen nichts, auch nachdem ich sie mehrmals darauf angesprochen habe. Und alleine komme uch damit langsam nicht mehr klar. Wie soll ich das Regeln?

...zur Frage

Meine Mutter macht mir Terror, weil meine Schwester ein Schweinchen ist?

Meine Eltern sind kürzlich aus ihrer Wohnung unseres Zweifamilienhauses ausgezogen, in welche dann meine Schwester und ich zogen (zuvor wohnten wir in der Kleineren der beiden, die nun vermietet werden soll). Leider packten meine Eltern nur einige Sachen und "hinterließen" uns viel (Alte kaputte Gegenstände, Dreck, usw. aber auch Sachen, die sie behalten möchten). Es hing an meiner Schwester und mir, die Wohnung meiner Eltern zu säubern. Meine Schwester stellte nur ihre Sachen hinzu.

Wenn meine Schwester etwas benutzte, räumt sie es leider nie auf (Klamottenberge existieren in jedem Zimmer) und kauft sich ständig diegleichen Sachen erneut. So besitzt sie exakt 11 angefangene Tuben Zahnpasta + eine Neue. Bei Essen und Trinken ist es ebenso (z.B. 4 angefangene Gläser Erdbeermarmelade derselben Marke, 3 Flaschen Orangensaft). Und viel schimmelt bereits. Bitte ich sie darum, etwas wegzuräumen, redet sie sich heraus. (Die Essensverschwendung k-tzt mich an)

Ich kann ihr leider nicht hinterherräumen - und will es auch nicht. Um den Dreck meiner Schwester und den meiner Eltern zu beseitigen, musste ich allein 10h das Bad schrubben. Zwei Tage später stand wieder alles voll. Letztes Jahr habe ich rund zwei Wochen benötigt, um unsere alte Wohnung einigermaßen zu säubern und es nicht geschafft, da ich häufig nicht weiß, wo ich all ihre Sachen hinräumen soll :/ . Ich packte sie daher zusammen und bat sie, sie wegzuräumen (was sie nicht tat).

Meine Mutter (die selbst nicht besser ist) schreit mich deswegen regelmäßig an. Leider differenziert sie nicht zwischen mir und meiner Schwester. Für sie sind wir es "beide" bzw. es interessiert sie nicht. Ich kann aber nicht jeden Tag für jeden alles putzen. Ich bin nur in den Ferien Zuhause (und würde in meinen Ferien auch gerne mal entspannen!!) und ich denke, jeder kann sich vorstellen, wie unglaublich schwierig es ist, Herr über den Saustall zu werden. Interessanterweise schiebt meine Schwester die Schuld selbst dann auf mich, wenn ich nicht Zuhause wohne - und windet sich so aus der Verantwortung. In meiner zweiten Unterkunft ist alles top.

Eigentlich hätte meine Schwester viel Zeit, da sie die Schule abgebrochen hat. Meine Mutter ist arbeitslos, macht aber dennoch nicht mehr. Ich selbst soll neben meiner schulischen Ausbildung noch jobben und gleichzeitig den Haushalt machen. Und als "Lohn" bekomme ich nur die Reste meiner jüngeren Schwester.

Reden kann ich nicht mit meiner Mutter. Sie und meine Schwester halten zusammen und sie beginnt immer sofort zu schreien. Eine Diskussion ist für sie dann beendet, wenn sie mich ordentlich beleidigt und gekränkt hat. Anschließend vergisst sie die gesagten Dinge wieder. Weigere ich mich, so werde ich "bestraft", d.h. meine Mutter wirft mein frisches Obst und Gemüse weg, das ich von meiner Oma bekommen habe. Es bleibt dann nur noch der Fertigfraß meiner Schwester und Fleischwaren (ich bin Öko und Veganer).

Ich halte das nicht mehr aus!

...zur Frage

Meine Schwester macht mich ständig nieder und beleidigt, was kann ich tun?

Hallo liebe User,

gerade eben habe ich meiner schwester einen gefallen getan und als ich wissen wollte wie man etwas schreibt (zum nachsehen im internet) war sie total "angepisst" und hat total genervt das Wort Buchstabiert und als ich 3 Buchstaben nicht verstand schrie sie mich nur noch an das ich doch besser zuhören solle. Ich meinte das ich ihr hier einen gefallen tue und alles was sie macht ist mich an zu schreien. Sie meinte dann, das machst du nur das ich nicht an deinen PC muss um selber nach zu sehen. So ist sie wirklich IMMER und wenn ich dann sage das war mein letzter gefallen für ich (was eh gelogen ist) sagt sie immer jaja und auch dein einziger, aber ich mache wirklich immer total viel für sie, lasse sie an meinen PC wenn sie was nachsehen muss, höre die musik die sie hören möchte und verzichte auf meine Musik die sie gar nicht mag. Ich erledige Aufgaben für sie, hole dinge die sie braucht und helfe ihr bei allem wenn sie hilfe braucht, aber statt mir zu danken ist sie immer angepisst und meinte dann immer so was wie, ja das hast du nur gemacht das du was gut bei mir hast oder das du "berechtigt" sauer auf mich sein kannst da du was gemacht hast was ich hätte machen sollen. Mich macht das immer total fertig und ich bin dann auch wirklich sauer und das endet dann meist auch in streit und ner rauferei wobei auch mal die eine oder andere Faust im Bauch landet. Dabei ist sie immer die siegerin also gebe ich bei den Streitereien immer klein bei und sage am besten gar nichts mehr. Aber sie dankt mir wirklich so gut wie nie und ist immer nur sauer. Obwohl ich ihr ja gutes tue. Mit ihr reden bringt nichts das gibt nur wieder streit und wenn ich ihr die gefallen nicht tue wird sie wieder sauer, mit meinen Eltern geht reden erst recht nicht, (Grund ist in meiner letzten Frage zu lesen)...ich weis einfach nicht was ich machen soll und eig. kommen meine schwester und ich perfekt aus, wir sind nicht nur Zwillinge sondern auch beste Freunde, aber sie nervt es auch das sie und ich die selben Freunde haben und benimmt sich so als müsse ich immer um Erlaubnis Fragen das ich bei den treffen dabei sein darf. ich weis einfach nicht was ich machen kann/soll, kann mir jemand helfen, bitte? Mich nerven diese Streitereien nicht nur sondern ziehen mich auch runter und machen mich wirklich traurig und ich hab auch noch genug anderen Stress und Druck (auch in meiner letzten frage zu lesen ^^') Bitte, was kann ich nur tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?