Nike Verarsche?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

.. auf so einer komischen Seite bestellt...

Wenn einem die Seite schon komisch vorkommt, dann sollte die Princess auch die Finger davon lassen. Da hast Du Dein Geld und Deine Realdaten an Kriminelle abgeliefert.

Nike gestattet niemandem die Nutzung des Markennamens Nike als Namensbestandteil einer kommerziell genutzten Webseite. Daher solche Webshops mit merkbefreiter Namensgebung immer gleich aussortieren.

nikeschuhe ist eine unzulässige Namenskombination und würde nie von Nike zur Nutzung durch Dritte freigegeben.

http://www.whois.com/whois/nikeschuhe.com.de

Registriert wurde die Webseite mit erfundenen Angaben und über einen Freemailaccount. Typisch für Warenbetrüger und Plagiatsmafia. Und nach dem verwendeten Bildmaterial zu urteilen bist Du da an einen Webshop chinesischer Markenpiraten geraten.

Kontrolliert der Zoll die Sendung werden die Schuhe beschlagnahmt und Du fängst Dir dann u.U. noch eine strafbewehrte Abmahnung durch die Nikerechtsvertreter..

Daher sollte man sich auch immer vorher über Originalware, deren Vertriebswege und das Preisgefüge im Handel informieren.

Nike Fachhändler reduzieren (normale Ware) in der Regel nur dann, wenn es sich um Auslaufware (nur noch Restgrößen vorhanden) handelt, die nicht mehr bei Nike nachgeordert werden kann. Rabatte bewegen sich dann bei ca. 20% Nachlass. Bei Deinem Fundstück wurde das komplette Sortiment reduziert und das zu absolut unüblichen Konditionen.

Nein, das sind verarsche seiten, die erkennst du daran dass sie keine TÜV oder sonstige Siegel haben, keine richtige AGB usw. Warscheinlich wirst du nichts erhalten, und wenn du was kriegst sind es gefälschte sachen die du dem Zoll erklären darfst. Nächstes mal direkt bei Nike oder in Vertrauenswürdigen Onlin Shops wie zb. Zalando bestellen.

wenn sie abgebucht haben gehe zu deiner bank und zieh das geld zurück das kannst du bei der bank veranlassen

Was möchtest Du wissen?