Neues Longboard ist schief, normal?

2 Antworten

da kann entweder an verformten bushings oder schlechter achsenmontage liegen. leg die achsen mal komplett auseinander und bau sie wieder zusammen (achte dabei dann gleich mal drauf ob die bushings alle ok aussehen)

wenn es ein montagefehler war solltest du es darduch beheben. wenn die bushings verformt sind kannst du es entweder zurück schicken oder eben neue bushings (~10€) kaufen, und die einbauen.

Hallo! Ich habe an meinem Board das allerselbe Problem. Konntest du es bei dir inzwischen beheben? Wäre über einen Rat sehr sehr dankbar, da ich im Internet bis heute nichts darüber gefunden hab. (Die Achsen habe ich schon bereits einmal ein und wieder zusammengenommen. Hat leider nichts gebracht. Doch wenn ich mir die ganzen Gummis anschau, sehen sie für mich in ganz okay aus, allerdings kenne ich mich hier auch nicht wirklich aus.) Wie war es denn bei dir?

lol schon fast 1 jahr xD und ich hab das longboard behalten... bin gestern noch mit gefahren ^^ es ist besser geworden aber es wackelt immernoch aber wenn man drauf steht gehts. Bei kurven fahr ich manchmal auf 3 rädern😅😂 aber es fährt sich eig ganz gut👍

0

Stock Tube bei Softair wackelt?

  1. Ist es normal, dass das Magazin und der Schaft ein bisschen wackeln? Oder sollten die eigentlich ziemlich fest sitzen. Weil ich hatte schon 20 Euro Softairs und da saß zumindest das Magazin fest drinne ohne Spiel.
  2. Seit neustem wackelt auch der Stock Tube extrem und man erkennt auch deutlich, dass zwischen Stock Tube und Body viel mehr Spiel als vorher herrscht. Ich kann das Ding in jede Richtung 1 cm kippen. Hört sich zwar nach nicht viel an, aber das ist es und es nervt inzwischen schon ziemlich. Hatte zwar schon die Idee das Ding mit Panzertape fest zu kleben... von der Lösung bin ich kein wirklicher Fan. Passiert sowas häufiger oder ist das ganz normal. Und wenn nein, muss man das Ding neu zusammenbauen, ist einfach nur eine Schraube locker oder muss direkt eine neue Stock Tube gekauft werden. Sonst probier ich auch mal zurück schicken aus.

Es handelt sich um eine CM16 Predator.

Ca. 1 Monat alt

Ich habe sie nie auseinander gebaut

Sie wurde auch keiner großen schädigenden Gewalt ausgesetzt (Wenn schießen nicht darunter fällt)

Vielen Dank an alle Antworten und für jede Hilfe (und auch schon mal vielen dank an dich LeNeibs)

Mfg RaphusCcllats

...zur Frage

Zahn ausgebissen, jetzt wackelt er, was tun?

Hallo, ich bin 16 und hab mir beim fortgehen öfters auf den Zahn gebissen. Beim dritten Mal so stark, dass sich der untere Schneidezahn um ca 45 grad nach vorne verschoben hat (das habe ich mir übrigens nicht eingebildet!!)

Ich habe ziemlich stark geblutet und ihn dann nach vorne zurück geschoben. Als ich zuhause war habe ich meine nachtschiene, die ich von einer fixen zahnspange bekommen hab, genommen.

Am Anfang konnte ich nicht wirklich kauen und habe mich von Suppe ernährt. Er hat sehr weh getan und wenn ich den Zahn berührt hab hat es sich so angefühlt als würde er sehr stark pulsieren.

Vier Tage später war ich beim Zahnarzt. Zu dem Zeitpunkt hat der Zahn allerdings nur noch leicht gewackelt. Der Zahnarzt hat ein Röntgen gemacht und mach konnte nichts erkennen. Es ist quasi ein Wunder weil meine Wurzel überhaupt nicht beschädigt wurde. Er hat gesagt ich soll den Zahn schonen und die Schiene weiter nehmen. Er hätte ansonsten keine Erklärung für die Schmerzen und das er wackelt gehabt. Mein oberer Schneidezahn ist übrigens leicht abgebrochen was aber nicht schlimm ist

Heute ca 2 Monate danach tut der Zahn nicht mehr weh, wackelt aber noch leicht und und habe Angst, dass er nie wieder fest wird, weil er seit 1 Monat nicht besser wird. Direkt nachdem ich die Schiene rausgebe ist er ziemlich fest, sobald ich aber etwas gegessen hab oder sie ein paar Stunden nicht drinnen habe ist er wieder ganz leicht schief und wackelt. Ich nehme die Schiene nur mehr in der Nacht.

Ich muss dazu sagen dass ich generell sehr gute Zähne habe (möchte nicht eingebildet klingen). Ich hatte an dem Abend allerdings eine Kiefersperre... Ich glaub dazu muss ich nicht mehr viel sagen

Was denkt ihr darüber? Wird der Zahn irgendwann wieder fest und soll ich noch etwas dafür tun außer ihn zu schonen? Danke im vorraus

...zur Frage

sk8board für anfänger?

Peace Leute,

Ich möchte unbedingt lernen zu skaten und bräuchte daher mal ein bisschen Hilfe von den Forgeschritten, was die Auswahl eines Anfänger Boards betrifft!

Zu mir: Bin w19, 1,68m, Schuhgröße 39 (falls das eine Rolle spielt?)

Ich hab mich schon ein bisschen informiert und oft gelesen, dass für meine Angaben ein 7,75'' - 8'' board nicht schlecht wäre? Bei mir in town gibt es kein Skateshop, daher hab ich bei sk8dlx schonmal nach Boards geschaut. Was haltet ihr von Komplettstets z.B. von Jart oder Globe?

  1. https://www.skatedeluxe.com/de/globe-full-on-7-75-komplettboard-uhhmaze\_p104473?

Vielleicht kann ja der ein oder andere schon Rieviews zu den Brands oder so geben oder mir gute empfehlen :)

Möchte erstmal nur auf der Straße bei mir zuhause versuchen zu skaten.

Achso und muss man bei der Auswahl im Internet das Geschlecht unbedingt berücksichtigen oder geht man da halt einfach nach Größe, Länge , Breite des Boards etc?


...zur Frage

Longboard vom Auto überrollt...

hallo erstmal

habe folgendes problem: vor 3 tagen hatte ich mit meinem longboard einen kleinen unfall mit einem auto. dabei fuhr ich aber nicht mehr auf dem board, sondern stand bereits rechts auf dem bürgersteig, das longboard stand noch am straßenrand.

dann bog ein auto in die straße ein. ich ging einen schritt auf die straße, um mein longboard aufzuheben. der autofahrer wurde kurz langsamer, dann gab er plötzlich abrupt gas und ich musste zurückweichen. mein longboard hat er locker 2 meter unter dem vorderreifen mitgeschliffen. ich rief ihm noch durchs offene fenster, er solle anhalten, doch er rief nur etwas unverständliches zurück und fuhr weiter.

dazu muss man noch sagen dass es vor meiner schule passierte, die straße hat eine tempo 30 begrenzung (die er nicht überschritten hatte), und die straße war komplett frei und sehr breit, sodass ein ausweichen überhaupt kein problem dargestellt hätte.

habe danach die polizei gerufen und das kennzeichen durchgegeben. habe zudem 3 zeugen die meine darstellung bestätigen können. der schaden an meinem board ist nicht genau abzuschätzen, achsen und rollen sind beschädigt (ca. 150 euro wert, brett ist auch optisch mitgenommen, aber noch funktionstüchtig.

habe gestern von der polizei mitgeteilt bekommen, das der fahrer ermittelt wurde und auf jeden fall mit einer anzeige wegen unfallflucht wird rechnen müssen. ob ich den schaden jedoch erstattet bekomme, ist unsicher, da mein longboard eigendlich nichts auf der straße zu suchen hatte und ich ihm wahrscheinlich keine absicht nachweisen kann

würde jetzt gerne mal eure meinungen dazu hören, vor allem wer sich mit sowas auskennt ist gefragt. freue mich über alle antworten. danke :)

...zur Frage

Stuhl gekauft, nach 1,5 Jahren kaputt (2Jahre Gewährleistung) Geld zurück?

Hallo Leute,

vor 1,5 Jahren habe ich einen Bürostuhl über Amazon gekauft. Verkäufer war nicht Amazon selbst. Nach wenigen Wochen habe ich ein Stechen im Unterarm beim Benutzen der Armlehnen bemerkt. Irgendwann hat es mir gereicht und ich habe das Leder seitlich aufgeschnitten, Siehe da, die Billigpolsterung ist wie Knallfolie: Luft geht raus, aber nicht mehr rein. Drunter hat der Metallarm 5mm lange Spitzen die die Folie halten sich aber durch das Leder in den Arm bohren. Also die Polsterung selbst ausgewechselt. Das Sitzpolster hat die selbe Polsterung also schon nach wenigen Wochen durchgesessen. Dann ging nach 1,5 Jahren der Fuß kaputt, es wackelt ohne Ende man muss balancieren.

Nun, ich habe 2 Jahre Gewährleistung, d.h. nach 6 Monaten wurde die Beweislast umgekehrt nun muss ich beweisen das es sich um einen Produktionsfehler handelt. Anbei findet man Bilder die dies zeigen, dem Hersteller habe ich auch ein Video vom Wackeln geschickt. Beweis genug? Denke ja. Der Stuhl hat nur 100€ gekostet, hatte keinen Schnickschnack erwartet, etwas solides ohne die Gefahr sich selbst zu verletzen.

Die Bewertungen sind mittlerweile extrem negativ, egal ob Amazon, viele klagen über selbe Fehler. Der Hersteller ist sehr unfreundlich, nach langem eMail-Verkehr lief es darauf hinaus, das ich Ersatzteile gesendet bekomme (bislang bieten die 2 Armlehnen an). Die Ersatzteile sind allerdings aus der selben Produktion! Außerdem wüsste ich nicht wie ich die alten Armlehnen ab bekomme. Ich will lediglich mein Geld zurück, der Stuhl hat nur 100€ gekostet aber für mich als Studenten ist das viel Geld. Einen Rechtsanwalt hinzu zu ziehen ist daher auch nicht drin.

Wüsste hier jemand wie ich an mein Geld zurück komme? Der Stuhl ist nicht nutzbar!

Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?