Downhill Longboarden ohne zu wackeln?

6 Antworten

Hey Guys, Der Speedwobble ist der größte Feind der Downhill-Fahrer. Mich hats auch erst vor kurzem erwischt und hatte verdammt viel Glück dass kein Auto auf der anderen Straßenseite war-> Immer auf den Verkehr achten! Also, mich hats gehörig auf die Schnauze gelassen, weil ab 70- 80Km/h man erstens nicht Bremsen -möchte-, bzw nicht mehr wirklich kontrolliert -kann-. Deswegen hilft dir eigentlich nur dass du langsamer die Abfahrt nimmst, oder die Achsen härter montierst. Ich empfehle dir auch ein anderes Board für Downhill-rides als einen Cruiser. Denn Cruiser haben einen sehr großen Abstand von Brett zum Boden, deswegen darfst du so gut wie keine Fehler in Hinsicht Gewichtsverlagerung machen. Ich fahre ein sehr tief gelegenes Board von Apollo, ist in meinen Augen die beste Marke im Preis-Leistungsverhältnis. Ich hoffe ich kann euch damit helfen. 😎 Greets an die Streetsurf-comunity, Peace

Ganz genau das gleiche ist mir auch passiert erst ging dan wackelte es immer schneller und schneller und weil unten ne Kurve war bin ich abgesprungen und habe mich richtig abgelegt habe aber ein Olsen und hekmati FD 100 basic

naja das einfachste wäre deine Achse härter zu stellen (was du nicht möchtest) mir würde da noch einfallen einfach stärkere bushings auf die Achsen zu hauen ( lenkgummis ) und wie schon gesagt einfach den grösten windwiederstand zu vermeiden mehr fällt mir aber auch gerade nicht ein vg beim nächsten versuch xD

Den Speedwobble hab ich auch gehabt, und bei mir is der Heimweg extrem steil. (xD) Da hilft leider soweit ich weiß nur Achsen fester ziehen, was mir ja auch nicht sehr gefällt, aber ich kenne keine andere Lösung.

Lg TomTom

Hallo Gollthoron,

Ersteinmal solltest du dich was die Geschwindigkeit betrifft langsam steigern. Das was du als "Wackeln" bezeichnest nennt man Speedwobble. Für den Speedwobble gibt es verschiedene Ursachen bzw. Auslöser. Zum einen kannst DU, durch falsche Haltung und Angst die dich verkrampfen lässt den Wobble auslösen. Zum anderen spielt dein Board und dein Setup natürlich eine wichtige Rolle. Um das alles ein wenig zu verkürzen nenn uns doch bitte das Board das du fährst und das darauf montierte Setup.

Liebe Grüße

http://skatepirates.de/

Also ich habe ein Globe Continental. Das Board habe ich complete gekauft, also keine extra-setup von mir selbst.

Vielen Dank :)

0

Also das Setup sind 180mm aluminium inverted trucks, 63mm globe rollen und Abec 5 lager

0
@Gollthoron

Das hört sich nach einem Amok-Verschnitt an. Zunächst solltest du die Achsen härter einstellen und dich wie gesagt langsam steigern was die Geschwindigkeit betrifft. Sollte es trotz mehr Übung und härter eingestellter Achsen immer noch Wobbeln, würde ich über ein neues Setup nachdenken.

Liebe Grüße

0

Was möchtest Du wissen?