Neues Kitten 8 Wochen faucht vorhandene Katzen an?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dein Katerchen scheint sich vor den anderen zu ängstigen. Richte ihm doch ein Rückzugsort ein wo die anderen keinen Zutritt haben. Mit gemeinsamen Clickertraining könntest du auch versuchen das sie sich näher kommen und dein Kleiner sich wohler fühlt. 

LG 

Was meinst du damit, die Mutter hat die Kleinen nicht mehr versorgt? Der Kleine hätte bei Mutter und Geschwister bleiben sollen, bis er mindestens zwölf Wochen alt ist.

In den letzten Wochen geht es weniger um Versorgung, sondern mehr um erlerntes Sozialverhalten, üben wie man jagd etc. Dafür wären die weiteren Wochen mit Mutter und Geschwistern wichtig gewesen.

Natürlich faucht er deine Katzen mal an. Das sind völlig fremde erwachsene Tiere, daß er Angst hat ist nicht so verwunderlich.

L. G. Lilly

Ein Kitten gehört mindestens 12 Wochen zur Mutter, dann sollte seine Erziehung und Sozialisierung abgeschlossen sein. Ich habe meine allerdings immer erst in der 15. oder 16. Woche abgegeben, geimpft, stubenrein und bereits gut erzogen. Du hast dir da einen Kater ins Haus geholt, der verhaltensgestört sein wird, weil zu früh von der Mutter weg. Diese hat sich sehr wohl um ihn gekümmert, es gehört eben gerade zur Erziehung und Sozialisierung, dass sie sich langsam, schrittweise zurückzieht und ihn selbständig werden lässt. Weshalb nur lernen das die Leute nie, dass man den Tieren Schaden zufügt, wenn man sie zu früh weggibt!

Was möchtest Du wissen?