Neuer Rasen - soll man den alten Rasen abfräsen?

3 Antworten

Fräsen reicht. Gegen Unkraut kann man auch erst mal ein paar Wochen warten, und dann mit Glyphosat drüber. Oder gleich den neuen Rasen einsäen. Etwas Fremdbesatz bekommt man so der so, entscheidend ist, dass der neue Rasen dann schön wächst, also gut gewässert, gedüngt und gemäht wird.

Ich habe ähnliches vor zwei Jahren gemacht. Auf ca. 100m2 neuen Mutterboden ausgebracht, auf den alten kaputten Rasen, anschließend geebnet, gewalzt und neuen Rasen gesäht. Wichtig ist es, den neuen Rasen etwas einzuharken bzw. eine dünne Schicht Erde drauf zu tun und festzuwalzen. Sonst sind die Samen ein gefundenes Fressen für die Vögel. Und niemals austrocknen lassen.

um deine Frage zu beantworten: Ich hätte nie Probleme mit Unkraut oder ähnlichem. Ein gesunder, satt grüner Rasen...

Bitte spare nicht am Preis wenn du Samen kaufst. Günstige Rasenmischungen wie zb. Berliner Tiergarten sind oft mit Unkräutern verunreinigt.

zur Rasenmischung: absolut richtig. Gute Mischungen sind nach RSM Rezeptur und so gekennzeichnet. Minderwertige Mischungen erkennt man am Fantasienamen ("Berliner Tiergarten").

2

Hängt ganz von den Unkräutern ab.

Grundsätzlich ist es so, dass ein gesunder Rasen kein Unkraut zuläßt, weil das Gras schneller wächst. Aber einige Unkräuter können invasiv sein und srücken sich durch vor allem dann wenn nur eingesäät wird und der Rasen noch zu jung ist um sich zu wehren.

Bei Fertigrasen von der Rolle hätte ich weniger bedenken.

Was möchtest Du wissen?