Nervige Nachbarskinder...

9 Antworten

Eigentlich nicht viel... es sei denn du wohnst in einem Kurgebiet, Erholungsgebiet, etc..

Wenn die Kids so draussen frei auf der Straße oder hinten bei Euch "spielen" (nerven), cool hin gehen Verständnis zeigen (Jugendlich-coolen Ebene) und dann mal nachfragen ob es 'ne Oktave leiser geht! Das die Kinder alle frech sind bezweifel ich, die sind über ihr Verhalten gar nicht immer im Thema. Oder verhalten sich extra so unmöglich, weil die Eltern davon nichts mitbekommen. Nur zum Thema frech, kann ich nur soviel sagen, dass meine Kinder sich auch schon mal sowas von unverschämten Erwachsenen sagen lassen mußten. Und weißt du was, meine Kids und ganz viele Kids sind nicht auf den Mund gefallen. Das ist auch ganz richtig so. Für dich gilt Ruhe bewahren, Unmut runterschlucken und die Kids draussen ansprechen und ganz klar sagen, dass das nicht korrekt ist aber das muss cool rüber kommen. Sonst wirst du weiterhin Opfer sein. Denn da sind die Kids einmalig auf den Gebiet und für den kommenden Sommer haben die sonst aktive Freizeitplanung auf dem Programm bei Euch vor der Haustür stehen. Nichts macht noch mehr Spass, als wenn sich jemand künstlich aufregt, dann werdet ihr weiter genervt. (Wenn das so Chaoskinder sind, haben die somit ihre Profession gefunden). Und mit vielen Eltern kann man reden, zeigen sich die Nachbarn, die sich beschweren (die agieren meist nicht auf der Erwachsenenebene in der Kommuninikation) den Eltern aber sehr agressiv und angriffslustig, kann es dann sein, dass dann eine Mutter auch mal denkt: Bitte weitermachen, die haben nichts besseres verdient! Euer Arbeitsprojekt ist jetzt auch meins! Immer auf den Tonfall achten, Auftreten (offen sein, keine verschränkte Haltung, böse, denunzierende Kommentare für sich behalten) sollte dann klappen.

Werdet ihr durch Klingelmännchen terrorisiert: Totale Ignorierung an den Tag legen, müsst ihr durch, spätestens nach 1 Monat hat das dann auch das letzte Kind erreicht in eurem Dorf und lassen es dann auch ganz sein. Nur umso mehr abfällige Aufreger-Kommentare von den Erw. kommen, umso mehr macht das Laune.

Bestechung: Fremde Kids (Altersklasse ist egal), die sind alle bestechlich, da spielen auf einmal auch 14Jähr. mit Seifenblasen, Packung Wasserbomben vorbereiten und den Kids das nach draussen geben immer der Geräuschkulisse nach (Wasserbomben für 1-2 Euro) super angelegtes Geld nicht für jeden Tag lautes Gebrüll sondern für deinen Auftritt (Seifenblasen 0,39- 0,50 Eur/pro Stück). Verteilen: Kinderlogik, mensch der ist ja cool, den müssen wir uns für die Sommerzeit warm halten. Wenn der uns das schon im Winter bringt! Für die Älteren kannst du sogar Böllerkrempel mitbringen. Dann bist du noch cooler.

Erfahrungsschatz von mir mit meinen Kids und den absolut nervigen Kids die hier so rumlaufen durch exerziert.

Auf die Lauer legen Kind einkassieren, das bringt alles nichts, zusammen schreien auch nicht. Selbst polizeiliche Unterstützung kannst du nicht einfordern.

Das ist gar nicht so leicht!Und mit der Familie reden sagst du ist auch nicht! Was sagen den die anderen Nachbarn im Haus? Fühlen die sich auch sehr gestört wegen Lärm? Wie sieht die Regelung im Mietvertrag aus, wegen der Ruhezeiten! Das, was man machen kann, ist Unterschriften sammeln und die den Vermieter geben! Dann abwarten, was der Vermieter sagt! Viel Chance hat man da nicht, aber die Ruhe Zeiten sind einzuhalten! Bloß wenn die ein Säugling haben, wird das wohl kaum gehen!

Vielleicht sollte man mal darüber nachdenken ob man die Kinder vergraulen sollte die ja bald unseres Rente zahlen.Ich würde mir das gut überlegen.


Fisch23 
Fragesteller
 23.02.2011, 17:22

keine richtige Antwort aber egal..

0

Doch man kann.Stell ein Radio raus mit Musik die sie nicht mögen.Du mußt zuerst wissen welche Musik sie nicht mögen. Das kann auch Wagner sein. Mach sie ganz laut an,dass es die Kinder stört. Wenn sie kommen und sich beklagen ,kannst du sagen: ich muß meine Musik so laut hören ,weil ich sie sonst nicht hören wegen eurem Geschrei!!!!! Kommen die Erwachsenen und beklagen sich ,dann sage ihnen das selbe.du kannst kaum dien Musik hören, weil die Kinder den ganzen Tag so laut schreien.


Porti524  28.04.2022, 20:03

Ja bis dann der „Kollega mit de dicke schwarze Pneu“ kommt und dir eine in die Fresse Haut!
oder ähnliche Aktionen… ich sag mir eins :

wegziehen oder 3 fach Verglasung mit Stickstofffüllung in den Fenster wirkt Wunder.

und für alle Eigenheimbesitzer die nicht wegkönnen:

Pech gehabt ..😉😂🤪😎

0

Dagenen anzugehen ist fast aussichtslos und sehr langwierig. Am besten ihr schaut Euch nach einer neuen Bleibe um.