Nazivokabular

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Genau andersherum! "Drittes Reich" wird in Anführungszeichen gesetzt, da eine Erfindung H..itlers. Die Bezeichnung "Deutsches Reich" ist eine Tatsache.

Der Name des Staates war auch in der Zeit von 1933 bis 1945 Deutsches Reich. Anführungszeichen sind nicht notwendig, denn es gibt keinen Grund für eine Distanzierung von dieser sachlichen Bezeichnung.

Hi, das war die offizielle Bezeichnung für Deutschland. Da brauchts keine Gänsefüßchen. Gruß Osmond http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsches_Reich Zitat. Deutsches Reich ist der Name des deutschen Nationalstaates in den Jahren zwischen 1871 und 1945 und zugleich auch die staatsrechtliche Bezeichnung Deutschlands bis 1943 (ab 1943 amtlich – jedoch nicht offiziell proklamiert – das Großdeutsche Reich). Der Terminus Deutsches Reich wird gelegentlich auch gebraucht, um das über den deutschen Sprachraum hinausgehende überstaatliche Herrschaftsgebilde Heiliges Römisches Reich zu bezeichnen, das ab dem 15./16. Jahrhundert mit dem Zusatz „Deutscher Nation“ versehen worden war. 1849 wurde im Zuge des weiteren Verlaufs der bürgerlichen Märzrevolution von 1848 versucht, mit der Paulskirchenverfassung ein „Deutsches Reich“ zu begründen. Durch den Widerstand der deutschen Fürsten und insbesondere des Königs von Preußen konnte diese Verfassung aber nicht durchgesetzt werden.[1] Beim Deutschen Reich des 19. und 20. Jahrhunderts unterscheidet man allgemein mehrere Perioden: die Monarchie des Deutschen Kaiserreiches (1871–1918), die pluralistische, semipräsidentielle Demokratie der Weimarer Republik (1919–1933) und die totalitäre Diktatur der Nationalsozialisten (1933–1945). In der folgenden Übergangsperiode des besetzten Deutschland bis 1949 kam die Bezeichnung bereits weitgehend außer Gebrauch. Ob ein Deutsches Reich nach 1945 fortbestand, war im juristischen Schrifttum umstritten: „Jedenfalls darf aus der Rückschau festgestellt werden, dass sich die Bundesrepublik mit der Identitätsthese in der internationalen Praxis trotz erheblicher Widerstände selbst aus den eigenen Reihen letzten Endes durchgesetzt hat.“[2]

Man kann es machen aber musst du nicht. An der Art und Weise wie du dich ausdrückst kann man auch die Neutralität erkennen

Eigentlich nicht, nein. In der Geschichtsliteratur wird der Begriff ganz normal verwendet.

@Fragesteller: Warum zur Hölle heißt die Frage "Nazivokabular"??? Dir ist schon klar dass nicht jeder deutsche Begriff bzw. generell jede Neuerung aus der Zeit von den Nazis kam^^ Nebenbei hieß dass auch schon ein paar Jährchen vor der Machtergreifung Hitlers Deutsches Reich^^

0
@Nauticus

Hab ich das behauptet? Nazivokabular wird in Anführungszeichen gesetzt, und jetzt ist mir auch wieder eingefallen, dass der Begriff schon vorher bestand. Ich wollte nur wissen, ob Deutsches Reich unter Nazivokabular fällt, weil ich, durch das ganze Schreiben, etwas verwirrt war.

0

Nein, das deutsche Reich gab es schon vor 1933, das Kaiserreich.

Was möchtest Du wissen?