Nasenring frisch gestochen tipps?

2 Antworten

Hallo, keine Salbe auf Piercings, da es den Stichkanal aufweicht und nicht abheilen lässt und auch kein Octinisept, denn das ist seit 10 Jahren nicht mehr für eine akute Wundheilung zugelassen, da es beim aufsprühen unter Druck auf Wunden zu Nekrosen (absterben von Gewebe) kommen kann. Leider wird das immer noch empfohlen. Hol dir Prontolind Spray, das ist ein Wunddesinfektions-und Wundheilmittel in einem. Das bitte zweimal tgl aufsprühen, einwirken lassen und die gelöste Kruste etc mit einem Babyfeuchttuch vorsichtig abmachen. Kein Wattestäbchen nehmen, da sich von selbigen ein Fussel lösen kann und dann in den Stichkanal kommt. Anschließend, wenn alles sauber ist, nochmal einsprühen. Eine ausführliche Anleitung findest Du auf meiner Webseite. Bei Fragen einfach melden.

LG Heike vom Piercingstudio Kamenz

hey lieben dank, bekomm Ich einen link für deiner Webseite? 😊 und wo bekomm Ich Prontolind-spray? liebe grüße

0

Link darf ich nicht rein schreiben, aber google Piercingstudio Kamenz. Das bekommst du in der Apotheke, müssen die sicher bestellen, aber auch Amazon oder bei Prontomed direkt.

1

Kauf dir am besten Octenisept in der Apotheke oder im Internet (da ist es billiger). Dann tauchst du ein Wattestäbchen rein (kannst du jetzt auch schon mit Wasser machen, Octenisept ist halt Desinfektionsmittel ohne Alkohol und Wasser kann eventuell Bakterien enthalten) und entfernst zunächst einmal von außen und innen die Kruste und das Blut. Dann bewegst du den Ring VORSICHTIG so, dass das, was erst in deiner Haut war, außen ist, um es ebenfalls mit dem Wattestäbchen reinigen zu können. Nimm lieber mehrere her, bevor du dir die Bakterien in der Wunde rumschiebst. Das Drehen wird sehr weh tun, wenn du das Sekret mit durch die Wunde ziehen musst. Es kann aber ohne Bewegen wirklich passieren, dass das Piecing an die Haut wächst. Das Risiko ist erst vorüber, wenn es abgeheilt ist. In solchen Fällen kann es passieren, dass das Piercing rausgeschnitten werden muss. Wenn es wirklich schon so weit sein sollte, versuche nicht, es mit viel Druck zu bewegen, da kannst du dir viel rausreissen. Normalerweise merkt man das, wenn man das Piercing bewegt auch, dass da Sekret drauf ist und das hügelig ist. Wenn es diese Art von unangenehm oder schmerzhaft ist, kannst du vorsichtig weiterdrehen.

Ich weiß gar nicht, wie du das Piercing eincremen sollst, mit was denn? Wenn das nicht heilungsfördernd oder desinfizierend ist, gehört sich das da meiner Meinung nach nicht hin.

Generell gilt: Piercings in Ruhe lassen, jede Bewegung reizt den Stichkanal. Beim Saubermachen ist es allerdings von Vorteil, wenn durch das Bewegen des Schmucks Desinfektionsmittel in die Wunde geschoben werden kann. Und es soll ja nicht festwachsen. Gerade zu Beginn sollte man alles vorsichtig machen und im Zweifelsfall zum Piercer gehen, statt sich selbst zu verletzen. Oh und natürlich vor jedem Anfassen Hände waschen! Keine Wunde braucht Bakterien, das kann sich entzünden. Wenn irgendetwas komisch ist, ja nicht rausnehmen, eine Verkapselung kann dann entstehen. Wenn du das Gefühl hast, dein Piercer versteht dich nicht, geh einfach zu einem anderen. Die wissen oft selbst nicht, wer bei ihnen war. Und falls sie fragen, sagst du einfach die Wahrheit.

hey, erstmal danke für die schnelle und ausführliche antwort. Ich Creme die "wunde" 2-3x täglich mit bepathen nasensalbe ein. Es ist so, Ich hatte bereits in den vergangenen jahren zweimal ein nasenpiercing, beidesmal hat es sich nach monaten entzündet und das letzenmal, vor knapp 1/12 jahren musste man es im krankenhaus operativ entfernen, beidesmal war es ein stecker, Ich wollte das jedoch nicht in meine frage miteinbauen, weil Ich auf antwort wie "wieso macht man es dann wieder..." verzichten kann, nur hab Ich seit dem Ich das gestochen habe, panische angst etwas falsch zu machen, bzw das es wieder passiert. Ich habe jetzt eben meine Hände gründlich gewaschen und desinfiziert, habe ebentalls ein wattestäbchen desinfiziert und aussen an der nasenwand wie innen lang gefahren. Nun habe Ich leicht gedreht hat auch wunderbar und schmerzfrei funktioniert nur als Ich den Ring von innen etwas angehoben habe um die kruste zu entfernen, war es wie ein stechender schmerz, darauf hin habe Ich es nochmal eingecremt. Am besten weiterhin eincremen oder? achje, Ich hab total angst meine nase zuputzen 😅

0
@Josephina96

Also ich habe ein Septum (seit 4 Jahren) und das lief ohne Probleme ab. Ich muss aber auch dazu sagen, dass mir mein Körper extrem viel verzeiht und echt robust ist. Warst du beim selben Piercer? Könnte sein dass er nicht hygenisch genug arbeitet...

Also bei mir lief das so ab: Nach dem Stechen floss mir das Blut nur so aus der Nase heraus. Laut meinem Piercer sollte ich es 3x täglich mit Ocentisept reinigen und nur dabei bewegen. Da aber das Blut immer wieder angetrocknet ist, habe ich das, sobald etwas da war, sofort mit Wasser entfernt und dabei versucht das Piercing so wenig wie möglich zu bewegen. Nur beim Desinifzieren. Da habe ich erst die Krusten mit der Feuchtigkeit vom Desinfektionsmittel entfernt (also nicht Abkratzen - > Bewegung mit Bakterien am Piercing, die man noch mehr verteilen könnte). Die Wattestäbchen waren dann auch immer ordentlich rot, braun oder gelb verfärbt. Meine Nase hat auch oft vom Mittel gebrannt, da muss man eben durch. Zu viel von dem Zeug ist natürlich auch nicht gut, das reizt dann irgendwie die Schleimhäute oder so, also an 2-3x pro Tag, solange es noch nicht abgeheilt ist, würde ich mich halten und ansonsten nur äußerlich mit Wasser. Wenn äußerlich kein Sekret mehr dran war, habe ich eine Seite nochmal mit dem Stäbchen mit Octenisept angefeuchtet und dann ganz ganz langsam und vorsichtig in die andere Richtung gedreht, damit das Mittel in die Wunde gelangt. Dann habe ich den Teil vom Schmuck, der dann frei lag, mit dem Mittel gesäubert und wieder zurückgedreht. Ich habe ein Hufeisen und komme auch besser hin, vom dem her rede ich mich leicht, aber das Prinzip kann man ja trotzdem anwenden. Ich hatte auch oft beim Säubern Tränen in den Augen und es hat noch Minuten danach weh getan.

Von Bepathen kann ich dir nur abraten. Ich bin in Facebook in einer Tattoo- und Piercinggruppe, in der auch viele vom Fach sind und die raten alle davon ab. Da ist irgendetwas drin, dass sich laut deren Meinung nicht an Piercings gehört. Was das genau war, kann ich dir leider nicht sagen, dafür war es für mich zu unbedeutend, da ich immer mit Octenisept desinfiziert habe. Das verteufeln auch einige, aber ich schwöre darauf.

Wenn es von innen weh tut, kannst du es vielleicht in die andere Richtung drehen? Hast du denn ein Ball Closure oder einen kompletten Ring?

Wenn du etwas zum Desinfizieren (ohne Alkohol) hast, würde ich nur das verwenden.

Informiere dich vielleicht einmal ein bisschen über deinen Piercer. Vor allem wenn er sagt, du solltest es nicht anfassen, wenn es schon bekannt ist, dass es dir mal eingewachsen ist. Hast du die Salbe auch von ihm bekommen? Oder weiß er, dass du die verwendest? Ich kenne das zum Beispiel gar nicht, dass man Salben bei Piercings verwendet.

0

nasenpiercing(ring)rausnehmen

Ich habe schon lange ein nasenpiercing (Ring) piercen lassen. jetzt bekomme ich den ring nicht mehr raus... er hat so eine kugel nd ist etwas dicker... bitte helft mir. Ich habe heute einen wichtigen termin!! :-)

...zur Frage

Nasenpiercing - Erstschmuck Ring?

Ich würde mir gerne einen Piercing am Nasenflügel machen lassen, vorher aber nicht nicht noch so einen kleinen Stecker haben, weil ich mir eh einen Ring reinmachen möche.

Also geht als Erstschmuck gleich nen Ring?

...zur Frage

ersteinsatz nasenring

hallo zusammen ich möchte mir ein nasenpiercing am rechten nasenflügel stechen lassen. ich möchte jedoch nicht nur einen stecker sondern einen ring. wenn das piercing neu gestochen wurde muss man ja ziemlich lange warten bis man es wechseln kann. (oder sollte ;) ) jedenfalls wollte ich fragen ob man als ersteinsatz auch gleich einen ring haben kann oder ob man zuerst einen stecker braucht? danke für die antworten!

...zur Frage

Offener Nasenring: Rutscht er häufig raus?

Ich wollte mir demnächst die Nase piercen lassen und wollte mir - sobald das Piercing abgeheilt ist - so einen Ring kaufen: http://www.crazy-factory.com/product_info.php?products_id=3044

Habe mich jetzt allerdings gefragt, ob ich lieber einen geschossenen Ring nehmen sollte. Hat irgendjemand von euch mit solchen offenen Ringen Erfahrungen und kann mir sagen, ob die sich schnell rausdrehen? Wäre ja ziemlich ärgerlich, wenn sowas z.B. nachts passiert und ich den morgens nicht wieder reinkriege ...

...zur Frage

Nasenpiercing, Löcher, Kosten?

Ich bin am überlegen mir ein Nasenpiercing (Nasenflügel, Ring) stechen zu lassen. Ich habe aber folgende Fragen: Wieviel kostet es ungefähr? Kann das Loch zuwachsen?

...zur Frage

Habe seit neuem ein Nasenpiercing und hätte ein Paar Fragen dazu?

Ich habe mir mein Nasenpiercing vor ca 3 Wochen stechen lassen. Musste am Anfang einen Stecker tragen, doch hab den heute das erste mal wechseln lassen im Studio und einen Ring dranmachen lassen.
Meine 1. Frage wäre:
Ich trainiere Thaiboxen und die Frage ist halt ob ich ihn dann immer rausnehmen sollte und  wenn ja ob das überhaupt gut ist..
Ich habe halt eine Verletztung was bedeutet, dass ich bis ca ende Mai nicht trainieren kann
So zu meiner 2. Frage:
Ist es dann so gut wie verheilt, so dass das rein und rausnehmen des Ringes kein Problem ist?
Meine letzte ist, dass der Ring meiner Meinung nach einen zu Weiten Abstand zu meiner Nase hat und ich eigentlich einen wollte, der an der Nase anliegt, dann meine der Piercer zu mir, dass ich ihn 10-14 Tagen nochmal kommen soll weil er den Ring nicht enger machen kann weil eine leichte Entzündung vorhanden ist und die Wunde etwas Abstand braucht.
Stimmt das? Weil ich meine in der Entzündung ist der Ring ja durch und ich finde das macht kein Unterschied ob der Ring and der Nase ist oder weiter weg.
Danke jetzt schonmal für die Antworten
Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?