Nasales singen/ Nase bläht sich beim singen?

1 Antwort

Die falsche Gesangstechnik. Du weißt es doch schon selbst. Du singst nasal.

aber wie kann man das abtrainieren? Aber ich merke ja , wenn ich meine Nase zuhalte und singe, dass ich nicht nasal singe, weil da ja 'richtige' Töne rauskommen

0
@xxEva2000

Du solltest ein paar Gesangsstunden nehmen, wenn dir das so wichtig ist. Jeder Gesangslehrer sollte dir sagen können, was dein Fehler ist.

0
@xxEva2000

Ich hab das Problem aber auch und ich nehme seit ein paar Monaten Gesangsunterricht

0

Singen - Treffe Töne, aber es hört sich immernoch doof an.

Wenn ich singe, treffe ich zwar die Töne, aber es hört sich einfach nicht gut an. Was kann ich tun? Mehr als Töne treffen kann man doch nicht machen oder?

...zur Frage

Ab wann singt man Nasal?

Also, es ist so dass ich gesangsunterricht nehme und mir jetzt beigbracht wurde dass man auch die Nase und das drumherum nutzen soll, also für den klang. Manchmal kribbelt es auch in der Nase, vorallem wenn ich hoch singe. Ich hab meiner Mutter eben vorgesungen und sie meinte dann dass sie es komisch findet dass ich so viel durch die Nase singe und nicht so viel saubere Töne aus der Brust. Ich hab auch immer so ein 'eh' in der Stimme, aber ich glaub das liegt jetzt daran dass ich nicht offen genug? Aufejdenfall bin ich jetzt total verunsichert und weiß garnicht was ich denken soll. :(

...zur Frage

Schleim im Hals und Nase zu ohne Erkältung?

Hallo erstmal.

Ich habe bemerkt, dass meine Nase einfach dauerhaft zu ist, (ja ich war im September sehr erkältet, hatte Schnupfen mit Fieber usw.) auch wenn ich meine Nase putze, so wie davor. Meist ist nur ein Loch wirklich zu und da ich seit letztem Jahr singe, ist mir aufgefallen, dass ich mich nicht nur beim singen räuspern muss, da es sich sonst anhört wie ein blubbern, sondern auch beim sprechen. Würde ich nicht so gerne singen, wäre es mir egal. Aber man kann schlecht Töne produzieren, wenn die Nase zu ist und der Hals sich anfühlt als wäre Schleim drin, wie bei einer Erkältung. Ich bin M16 und dachte immer das Schleim dings, hätte vielleicht was mit dem Stimmbruch zu tun, da ich anscheinend noch nicht ganz durch bin. Aber es nervt halt, also wurden es wäre keine Röntgenbilder aber aufjedenfall irgendwelche digitalen Bilder auf dem Computer des Arztes mir ist der Begriff komplett entfallen, aufjedenfall haben wir ein MRT vom Kopf und Hals gemacht der Arzt sagte dann Stimmbänder perfekt, Nasennebenhöhlen frei etc. Alles gut. Er sagte, man könnte noch einem Allergietest machen, da kommt dann aber wahrscheinlich so etwas raus, wie Hausstaub Allergie und dagegen gibt es ja eigentlich nichts zu machen, außer putzen,vermutlich. Ich weiß einfach nicht mehr weiter, ich bin kurz davor das singen aufzugeben, da es halt einfach keinen Zweck hat, wenn ich mich alle 2 Minuten räuspern muss.

Ich hoffe jemand von euch weiß weiter.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?