Narben vom Ritzen, neue Schule und Lehrer?

8 Antworten

Ich würde keine große Show draus machen. Benimm dich einfach so, als würden die Narben nicht existieren und schäm dich wegen ihnen nicht. Wenn dich jemand drauf anspricht, sagst du einfach, dass du eine schwere Zeit hinter dir hast und es dir jetzt besser geht. Wenn du aber merkst, dass hinter deinem Rücken deswegen gelästert wird, würde ich es denen schnell erklären.

Steh dazu! Die die dich gleich als Emo oder Person mit Aufmerksamkeitsproblemen abstempeln kannst du eh vergessen. Die anderen, welche dich darauf ansprechen und nachfragen, oder so tun als wäre nichts besonderes sind dann eh die , mit denen du dich eher anfreunden könntest :)

Hey,

ich kann deine Angst sehr gut nachvollziehen, da ich mich auch selbst verletze...ich denke an deiner Stelle würde ich wie folgt reagieren (ich habe mal sehr lange Zeit aufgehört und dann wieder angefangen):

Ich habe mit meiner Klassenlehrerin geredet und ihr den ganzen Hintergrund erklärt (auch noch wegen einer anderen Sache). Sie hat sehr verständnisvoll reagiert und wollte mir sofort helfen. Aber du hast ja schon aufgehört, da ist das vielleicht was anderes. Du kennst die Lehrer ja noch gar nicht, da ist das etwas schwieriger...

Geh' offen damit um. Das zeigt, dass du darüber hinweg bist. Wenn dich irgendjemand fragen sollte, dann sagst du "Ja, habe ich, aber das ist Vergangenheit, ich habe mich schon seit einem Jahr nicht mehr selbst verletzt". Damit sollten sie sich zufrieden geben und ich denke mal, dass du nicht gleich als Emo abgestempelt wirst.

Ich wurde eigentlich nie darauf angesprochen, weder von Lehrern noch von Schülern. Ich hatte so ne komische Konferenz deshalb und mein stellv. Klassenlehrer musste dem auch beiwohnen - der schien sichtlich geschockt, weil der das glaube ich nie geahnt hat. Er hat mich aber Gott sei Dank nie danach drauf angesprochen.

Die meisten werden dich nicht drauf ansprechen. Wenn alle deshalb auf dich zukommen könntest du dich auch, wenn du mutig bist, vor die Klasse stellen und eben den Satz oben sagen. Und zum Beispiel noch dazu sagen, dass du bisst normal behandelt werden möchtest - eben, weil es ein Teil deiner Vergangenheit ist.

Ich hoffe, ich konnte weiter helfen. Viel Glück in deiner neunen Klasse :)

LG ShD

Ich habe ein Mädchen in der Klasse, die sich auch ritzt oder geritzt hat und auch wenn die ganze Klasse das weiß, wird sie wie jeder andere behandelt. Gelästert wird über sie deswegen auch nicht.

Meiner Meinung nach solltest du nicht lügen. Auch wenn es am Anfang sicherlich schwer ist, solltest du dazu stehen.

Was möchtest Du wissen?