Nachts schlafen die Ratten doch Titel?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Titel = Notlüge aus tiefer Menschlichkeit und Einfühlungsvermögen heraus.

der neunjährige Junge bewacht seinen in den Trümmern verschütteten toten Bruder, damit ihn die Ratten nicht fressen, und er traut sich nicht weg und schlafen gehn. Ein Mann bringt ihn dazu, endlich schlafen zu gehn, mit dieser Behauptung im Titel.

Wir Buddhisten nennen sowas nicht Notlüge, sondern upaya - geeignete Mittel, um jemanden zu bewegen, ungedeihliche, selbstzerstörerische Verhaltensweisen aufzugeben. Beispiel die Parabel im Lotossutra vom Buddha und dem Brennenden Haus. "Nachts schlafen die Ratten" ist also in diesem ganz konkreten Fall Upaya, hilfreiches Mittel. Ansonsten, ohne diesen Zusammenhang, wärs eine Falschaussage, eine Quaschbehauptung.

Geht also oft nicht bloß um wahr und falsch, sondern um hilfreich oder unwirksam

Stimmt genau: In Wahrheit sind die Ratten nachts höchst aktiv. Dass es eine Notlüge ist, hört man an dem beteuernden "doch": Gemeint: Junge, geh nach Hause, alle wissen doch, dass nachts die Ratten schlafen." = was gelogen ist,um dem Bub zu helfen.

2

Das bezweifle ich zwar, da sie erst bei Einbruch der Dämmerung aktiv werden, aber von mir aus.

Das is doch ne Kurzgeschichte zweiter Weltkrieg. ?
Müsste 7-8. klasse sein

Was möchtest Du wissen?