Was sind die Nachteile von Extensions ?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Gute Extensions sind sehr, sehr teuer. Und wenn du welche nimmst, die direkt am Haar befestigt werden, riskiert du natürlich Schäden. Außerdem halten sie nicht lange. Manche Extensions fallen bereits nach 4 Wochen wieder raus, andere halten bis zu 3 Monate. Allerdings wachsen sie raus und man sieht es in der Regel auch, vor allem wenn du kurze Haare hast und lange Extensions möchtest. 

Je nach Haarfarbe könntest du Clip-In Extensions probieren. Die sind schonender. Aber wenn du sie professionell anfertigen lässt, sind sie auch teuer. Um wieder lange Haare zu bekommen, ohne einen Übergang zwischen echten und falschen Haaren zu haben, könntest du dir eine "Weave" machen lassen. Aber auch das ist natürlich teuer und in Deutschland nicht sehr verbreitet. Hierbei werden deine Haare sehr straff am Kopf entlang geflochten und daran werden dann die langen Haare angenäht. (Du findest Beispiele bei YouTube). Das schont zwar die Haare (weniger Spliss), aber es hält nicht lange (nur ein paar Wochen), ist teils schmerzhaft, sehr zeitaufwendig und kann bei regelmäßiger Anwendung zu Haarausfall führen (-> "Traction Alopecia") 

Wenn du Geld 'übrig' hast, wäre eine sehr gut angefertigte Perücke oder Teilperücke eine Möglichkeit. Oder du akzeptierst einfach die kurzen Haare. Ich hatte vor einem Jahr einen so furchtbaren Haarschnitt, dass ich echt überlegt habe, eine Glatze zu tragen. Ich war fest überzeugt, dass der Schnitt nicht zu retten sei. Zwei Wochen später sah die Frisur schon ganz anders aus. Haare wachsen. Und wenn du jetzt anfängst, sie zu beschädigen, dauert es Jahre um die Schäden zu beheben und wieder lange Haare tragen zu können. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?