Nachfasten Islam?

2 Antworten

Also zuallererst einmal musst du nicht aufgrund der Menstruation deine Tage oder das Gebet nachholen, denn in diesen Tagen sind den Frauen ja gewisse Dinge wie z.B. das beten, fasten, rezitieren des Qur-ans freigesprochen, also, dass man es nicht macht, ist ja eine Erleichterung, weil man ja z.B. gewisse Dinge ja nicht machen kann. Diese Erleichterung sollte man dann natürlich auch anerkennen und auch, wenn man es will, sollte man es ja respektieren. Wenn man wegen eines Krankheitsfalles, etc. nicht fasten konnte, sollte dies dann, wenn man wieder dazu in der Lage ist nachgeholt werden.

Jetzt zurück zu deiner Frage.

Für das Fasten gelten allgemein die gleichen Regeln, also du musst, wenn du auch an anderen Tagen fastest, die gleichen Punkte beachten.


skfowoxosofn 
Fragesteller
 19.01.2022, 21:41

Also müsste ich aufgrund meiner Tage nicht nachfasten ? habe das immer anders mitbekommen. Also das dies bis zum nächsten Ramadan pflicht ist

0
MissXJ  19.01.2022, 22:56
@skfowoxosofn

oh, Entschuldigung, ich hab da einen Fehler drin, das Fasten holt man schon nach, ich hatte da an beten gedacht

1

Siehe die Antwort von Sayfullah. Zudem muss auch ein Fard- oder Nafileh-Fasten nachgeholt werden, wenn hiermit begonnen wurde. Das steht so in dem Buch Halal und Haram von Hasip Asutay (S. 92).