Nachbarshund bellt ständig!

5 Antworten

Hallo Sabrina,

besuch doch mal die Seite einfach - sagen (.de) und beauftrage die dir zu helfen, falls du nicht mit dem Nachbarn reden möchtest oder dein reden nichts bringt. 

Du fühlst dich gestört und deshalb muss da etwas gegen gemacht werden.

Mir haben die geholfen.

Viel Glück!! 

Hallo, dieses Problem habe ich auch und das fast täglich bzw. in der Nacht. Der Hund bellt wie verrückt. Er wohnt unter mir und niemand hört bzw. stört sich am Bellen, außer mir. - In erster Linie solltest Du folgende Regeln einhalten: 1. Den Besitzer darauf hinweisen und darum bitten, dass das Bellen abgestellt werden muss. Entweder jemand kümmert sich oder der Besitzer muss seinen Hund mitnehmen. 2. Den Hausmeister informieren - und zwar immer sofort dann, wenn der Hund bellt. Reagiert der Hausmeister nicht, dann 3. die Hausverwaltung einschalten, wobei Du unbedingt auch die Polizei rufen solltest, wegen Lärmbelästigung. Das ist wichtig, damit Du das nachweisen kannst. 4. Informiere Deine Hausverwaltung, dass Du die Miete mindern wirst, wenn binnen 14 Tage keine Änderung/Einstellung Hundegebell eintritt. Das wirkt oft Wunder. 5. Du solltest dem Hund zuliebe den Tierschutz verständigen, da der Hund nicht artgerecht gehalten wird. Ein Hund darf nicht vereinsamen, sollte sein Geschäft machen können, um nicht krank zu werden (Niere, Blase etc.)... 6. Eine Anzeige bei der Polizei ist ebenfalls ratsam.

Also ein Hund der einer hoerempfindlichen Dame mit Dauergebell von drei mal neunzig Sekungen auffaellt wird nicht artgerecht gehalten .... ah ja ... das ist gut zu wissen kopfschuettel Was zu einer artgerechten Haltung gehoert ist von vielen Faktoren abhaengig und fuer einen Nichthundehalter und ohne Kenntnis der Rasse selten zu beurteilen und deshalb Stress mit Tierschutz verursachen .....

0

Wenn ein Gespräch mit dem Nachbarn nicht hilft, musst du wohl oder übel die Polizei rufen (falls der Hund zwischen 22:00 und 6:00 Uhr bellt)

Nachbarshund bellt mich ständig an und läuft frei rum

Unsere Nachbarn haben eine sehr junge Hündin. Mir scheint, sie hört auf keinen in der Familie (sie wurde dem Sohn geschenkt und der kümmert sich natürlich nicht....). Das Problem ist, dass die Zufahrt zu unserem Grundstück über einen gemeinsamen Weg führt, der zum Nachbargrundstück hin nicht umzäunt ist. Bei anderen bellt sie auch, aber nur mich knurrt sie auch an. Ich habe schon versucht mich mit ihr "anfreunden", indem ich ihr die Hand hingehalten habe und mich zu ihr herunter gekniet habe. Vergebens! Es scheint auch immer schlimmer zu werden, vermutlich spürt sie meine Angst. Was kann ich tun?

...zur Frage

Nachbarn Hund bellt den ganzen Tag zeitlich in Abstände was tun?

Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus im 1.OG und unsere Nachbarn im EG hat ein großen Hund und er bellt laut. Jedes Mal wenn bei denen die Tür aufgeht, das häufig am Tag passiert, bellt der Hund immer aus der Haustür heraus. Das passiert wenn z.B. wenn sie gehen, wenn sie nach Hause kommen, wenn jemand anders kommt oder geht, dabei geht ja die Tür auf und er bellt. Ich höre und bekomme es jeden Tag mit und es reizt mich und macht mich auf 180, wenn es ungefähr jede Stunde so ist das die Tür bei denen aufgeht und der Hund bellt. Es ist ja normal wenn ein Hund bellt aber nicht wenn er immer bellt bei jeder Öffnung der Anschlusstür der Nachbarn. Es schallt auch noch so laut, wenn er aus der Nachbarn Haustür heraus bellt in das Treppenhaus und man hört trotzdem
sehr laut in der Wohnung und erschrickt sich dabei bis das Herz rast oder stehen bleibt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?