Nach dem Informatik Studium zum Investmentbanking?

3 Antworten

War neulich auf einer Veranstaltung in der Uni, bei der ein "Hochkaräter" gesagt hat, dass man in der Uni nur das Werkzeug erlernt, mehr nicht. Somit steht deinem Berufswunsch eigentlich nichts im Wege. Natürlich solltest du das notwendige Know-How erwerben durch zusätzliche Vorlesungen oder viele Bücher. Schau dir mal die Lebensläufe erfolgreicher Unternehmer an. Diese haben meist auch etwas ganz anderes studiert/ggf. sogar nicht akademisch. Prinzipiell liegt es an dir, wie gut du dich später verkaufen kannst und ob du in anderen Fachbereichen ebenfalls überzeugen kannst! Ich drücke dir die Daumen. 

Also für den ganzen Computerhandel brauchen die eher Mathematiker als BWLer, falls allein ein Informatikstudium nicht genügt. Was da an BWL- bzw. VWL-Wissen benötigt wird ist eher marginal, im BWL Studium lernst du sowieso hauptsächlich nützlichere weil auf die Realwirtschaft ausgerichtete Dinge *g*
Auch wenn ich mit der Branche wenig zu tun habe kann ich von der ganzen Berichterstattung der letzten Jahre sagen, dass selbst die Investmentbanker, die den Schrott handeln oft garnicht verstehen wie die Produkte tatsächlich funktionieren. Falls Du selbst handeln möchtest bringt dir Informatik sicher wenig.

geh in die usa... hab vor einigten jahren, ohne witz nen, in nem nachtzug(von dresden nach bochum glaub ich), nen ehemaligen geschitsstudenten aus den USA, mit seiner Frau getroffen(frisch verheiratet, auf hochzeitsreise), der nen vertrag als investmentbanker fest hatte nach seinem triip 

aber w/e

Studiengang wechseln? Tipps?

Hallo Leute, ich stehe grad verzweifelt da wegen mein Studium.

Ich studiere seit WS 12/13 Medizinische Informatik. Bin jetzt im 4. Semester. Ich hab vor mein Studiengang zu wechseln, weil mir Medizinische Informatik gar kein Spaß macht. Vorallem, wenn ich denke, dass ich später mal in diesem Bereich arbeiten muss. Am Anfang des Studiums hatte ich ein 'wow'-Gefühl gehabt, aber mit der Zeit zweifle ich. Ich möchte gerne BWL studieren, das wollte ich eigentlich nach mein Abitur auch, aber hab leider kein Studiumplatz bekommen.

Meine Situation jetzt: In meinem bisherigen Studiengang Medizinische Informatik hab ich jedes Semester alle Klausuren sehr gut abgeschnitten (Schnitt 1,9/jedes Semester). Aber die Praxis macht mir gar kein Spaß mehr. Meine Vorstellung von meiner Zukunft ist, in einem internationale Unternehmen zu arbeiten mit Verwaltungsaufgaben. Daher kann ich mich mit meinem Med. Informatik Studium nichts machen.

Ich bin jetzt 23. Jahre alt. Wenn ich jetzt neu anfange mit BWL-Studium werde ich 27/28 sein, wenn ich fertig bin. Ok das macht mir auch nichts aus.

Jetzt mein Problem: sollte ich mein Studiengangwechseln? Ich müsste dann für WS14/15 für BWL bewerben. Und ob ich auch ein Platz bekomme steht in den Himmel geschrieben. Wie sollte ich denn vorgehen? ich bin ja im 4. semester momentan eingeschrieben. Ich sehe schon, dass ich nicht drauf einlassen soll, dass ich 100% BWL-Studienplatz bekommen werde, und daher mein bisheriges Stuidum nicht hängen lassen.

Hättet ihr da Tipps was ich machen kann?

...zur Frage

Studium abbrechen oder wechseln (Fahrzeugtechnik)?

Halo, ich studiere zurzeit Fahrzeugtechnik an einer FH in BW. Meine großen Problemfächer sind Höhere Mathematik und Informatik (C++,Assembler programmieren). Diese überfordern mich sehr. Gehöre momentan auch zu den schlechtesten im Kurs. Habe aber eine Zusage bekommen in meiner Heimat für Produktionsmanagement auch an einer FH. Einfach weil Technik mit BWL mich auch interessiert. Der Abschluss dort ist Bachelor of Engineering. Dort gibts keine Höhere Mathematik aber die Themen sind fast gleich in Mathe. Informatik ist auch in C++. Ich hoffe eher das es vom Niveau niedriger ist. Und Fahrzeugtechnik ist auch kein einfacher Studiengang, gerade für mich, der im Abi vor allem in Mathe nicht der beste war.

Würde sich ein Wechsel lohnen oder soll ich ganz abbrechen? (Im jetzigen Studiengang möchte ich nicht bleiben).

Danke im Voraus :-)

...zur Frage

Karriere in der Bank, was studieren?

Hallo Zusammen

Was denkt ihr welches Studium ist optimal, um in der Bank hoch aufzusteigen? Normal BWL Fachrichtung Banking & Finance oder Wirtschaftsinformatik?

...zur Frage

Informatik (Programmieren) selbst beibringen?

Ich habe wirklich 0 Ahnung von Informatik, aber irgendwie fände ich es ganz interessant zu lernen. Und jetzt in den Semesterferien habe ich auch endlich die Zeit dazu. Wie fange ich am Besten an programmieren zu lernen, wenn man so 0,0 Ahnung von PC´s und allem hat? (Kein Problem, wenn Mathematik vorkommst, studiere Mathe (Lehramt).

...zur Frage

Programmieren für BWLer

Hi

ich studiere zur Zeit BWL und nehme mir seit einiger Zeit vor mir zumindest Grundkenntnisse der Informatik und des Programmierens beizubringen. Leider habe ich bisher aber keine Ahnung von Informatik und von Programmieren. Womit meint ihr sollte ich anfangen? und welche Bücher/ Lernsoftware, ... könnt ihr mir dazu empfehlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?