Nach Blondieren Haarausfall?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Skippy14,

Färben ist zwar nicht gesund für die Haare, führt in der Regel aber nicht zu medizinischem Haarausfall.

Die Haare, gehen nicht an der Wurzel aus, wie es z.B. bei anlagebedingtem Haarausfall vorkommt, sondern brechen an Stellen ab, wo sich das Färben als besonders aggressiv erwiesen hat, also meistens am Ansatz.

Haarfarben enthalten aggressive Inhaltsstoffe, besonders Blondiermittel greifen das Haar an. Die Chemikalien verändern die Haarstruktur, so dass das Haar nach der Behandlung dünner wirken kann als zuvor. Es handelt sich jedoch nicht um Haarausfall im herkömmlichen Sinne, sondern um Haarbruch und Veränderungen der Haarstruktur.

Den Haarbruch kann sicherlich reduzieren, doch Vorbeugen des Haarbruchs ist die bessere Wahl. Wäre schade, wenn man die Haare, die man ständig pflegt durch das Färben strapaziert.

Ganz gleich, wie Du Dich entscheidest, möchte ich Dir einige Tipps zur richtigen Haarpflege mit auf den Weg geben, die Haarbruch vermeiden können:

Richtig waschen: Die Anwendung reichhaltiger Spülungen, Kuren oder Öle. Diese sollten keine Silikone enthalten (sie beschweren feines Haar) und sulfatfrei sein (Sulfate neigen dazu, die Haare auszutrocknen). 

Richtig trocknen: Trockne Dein frisch gewaschenes Haar vorsichtig mit einem weichen Mikrofasertuch. Binde dabei Dein Haar nicht zum typischen „Turban“. So minimierst Du Haarbruch. Wenn Du keine Zeit hast, die Haare schonend zu trocknen, föhne sie mit wenig Hitze. So wird es nicht unnötig durch die Hitzegeschädigt. 

Außerdem solltest Du darauf achten, die Haare nicht im nassen Zustand zu Bürsten. Im nassen Zustand sind die Haare sehr empfindlich.

Richtige Ernährung: Eine gesunde, ausgewogene Ernährung ist notwendig, denn was für Deinen Körper gut ist, hilft auch dem Haar.

Vor allem Biotin, das z. B. in Nüssen und Soja-Produkten enthalten ist, macht das Haar fester und glänzender.

Fisch, Hülsenfrüchte und Haferflocken mit wertvollem Zink und Eisen fördern zudem ein gesundes Haarwachstum und stärken die Haarwurzeln.

Ich hoffe das hilf Dir, sonnige Grüße

von Martina vom Regaine® Team 

www.regaine.de/pflichtangaben

hi...die Haare brechen nur ab wen sie überblondiert werden...d.h.durch den chemichen Vorgang können die Haare abbrechen aber die Wurzel bleibt ...ich empfehle dir das Produkt Olaplex in die Blondierung zu mischen...das repariert die Haare beim Farbvorgang...gute Friseure arbeiten nur mit Olaplex:)

ich finde ein tolles Blond wunderschön...aber vieleicht ist auch eine Farbe möglich ,es gibt schon 13/00 auf dem Markt...

das ist meine Meinung...

Viel Spass beim Friseur...und nochwas ----der Friseur der Olaplex nicht kennt ist stehengeblieben ....lg

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Deine Haare können abbrechen und es fallen nicht wirklich deine Haare direkt von der wurzel aus sondern die abgebrochenen Längen aber gibt es keine Möglichkeit das blondieren zu lassen? Machst du es beim Friseur oder selbst? Ich würde es auf jeden Fall nur beim Friseur machen lassen und die Haare sehr gut pflegen mit regelmäßigen Kuren und Haare kalt waschen usw. Wenn sie unbedingt gefärbt werden müssen

Was möchtest Du wissen?