Haarausfall am Ansatz?

 - (Haare, Haarausfall)

4 Antworten

Also ich empfehle dir einen Dermathologen aufzusuchen.

Haarausfall hat mit Stress, Medikamenten, Genveranlagung, Essstôrunug... zu tun.

Jedoch ist dieser dann meistens am ganzen Kopf verteilt.

Das was ich auf den Bild erkennen kann, sieht eher nach einer Entzündung an der Stelle aus und deshalb können dir dort die Jaare ausfallen.

Versuch über Nacht mal mit Bepanthen Creme die Stelle zu fetten. Aber geh am besten mal zum Hautspezialisten.

Danke für die Antwort.

1

Hallo lajfscore,


jedes Haar auf unserem Körper durchläuft beim gesunden Haarwachstum drei Phasen: Haare wachsen, kommen in eine Übergangs- und Ruhephase und fallen schließlich nach etwa 2-6 Jahren aus. Ein ganz natürlicher Prozess. Deshalb kann ein Haarverlust von 100 Haaren pro Tag durchaus normal sein.

Ob Deine Beobachtungen bereits zu den Anzeichen einer androgenetischen Alopezie oder eines anderen Haarausfalls gehören, können wir aus der Ferne leider nicht einschätzen. Deshalb solltest Du, wenn Du Dir unsicher bist, einen Experten zu Rate ziehen. Dermatologen (Hautärzte) bieten häufig sogar spezielle Haarsprechstunden an.


Gerne geben wir Dir noch einige allgemeine Informationen zum Thema Haarausfall:

Haarverlust kann in seltenen Fällen auf Erkrankungen, auf die Ernährung oder auf psychische Probleme zurückgeführt werden. In 95% der Fälle handelt es sich jedoch um den erblich bedingten Haarausfall.

Beim Mann beginnt der genetisch bedingte Haarverlust meistens zwischen dem 20. und 30. Lebensjahr im Bereich der Schläfen und der Scheitelregion.

Es kommt zur Ausbildung der typischen Geheimratsecken. Mit zunehmendem Alter prägt sich der Haarausfall immer stärker aus und das Haar lichtet sich auch am hinteren Oberkopf (Tonsur).

Im späten Stadium verbinden sich die haarfreien Zonen allmählich miteinander, sodass eine Glatze entsteht. Schließlich wachsen die Haare nur noch hufeisenförmig als Haarkranz.

Die erbliche bedingte Form des Haarausfalls ist eine Veranlagung für eine Überempfindlichkeit: Die Haarfollikel reagieren empfindlich auf das Abbauprodukt des männlichen Sexualhormons Testosteron, 5-alpha-Dihydrotestosteron (DHT).

Unter https://www.regaine.de/service-faq/haarausfall-test haben wir einen Haarausfalltest hinterlegt, der einen ersten Hinweis darauf geben kann, ob ein echter Haarausfall vorliegt.


Alles Gute wünscht
Dein Regaine® Team
www.regaine.de/pflichtangaben

Das sieht nicht gut aus geh zum Arzt

inwiefern sieht das so "nicht gut aus" dass ich sofort zum arzt müsste?

0

Deine Haut sieht ziemlich rot aus

Hast du Juckreiz?

Nein eigentlich nicht, hab davor grad geduscht und 3-4 Haare ausgerissen, kann es vlt. davon kommen?

0

Was möchtest Du wissen?