Mutter leiht sich Geld von mir und will es nicht mehr zurückgeben!:(

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Vertrauen wird von deiner Mutter missbraucht. Du kannst nichts tun, als nachfragen, wo das Geld bleibt. Die Wahrscheinlichkeit spricht in deinem Falle sehr dagegen, dass du dein Geld zurück erhältst. Ich vermute mal du bist noch keine 18 Jahre, um dir ein Konto einzurichten. Alles andere, Sparbücher, Tagelgeldkonten kannst du wohl einrichten lassen, aber mit Unterschrift eines Elternteils. Insofern weiß ja dann deine Mutter auch was Sache ist. Ich kann dir folgendes empfehlen: Wenn du Geld geschenkt bekommst, ist es dein Geld. Du musst es deiner Mutter nicht geben. Aber lege dir ein gutes Versteck an (ich könnte dir da Tipps geben). Wenn das in deiner Wohnung nicht möglich ist, vielleicht hast du eine Oma, eine Tante oder so, denen du vertraust. Die könnten doch dein Geld verwalten. Manchmal ist ein guter Freund ehrlicher als ein Familienmitglied.

Fordere es zurück und sage ihr gleich dazu, wenn sie es dir nicht umgehend gibt, machst du Meldung beim Jugendamt bzw. erstatte Anzeige. Es ist dein Geld, mit dem du dir "fast" alles kaufen kannst, sogar einen Laptop. Wenn Deine Mutter Öl zu bezahlen hat, dann soll sich sich von deinem Vater Geld geben lassen.

du bist 13Jahre. Ich nehme mal an das du dir das Geld nicht selbst verdient hast sondern als Taschengeld von deiner Mutter bekommen hast. Ok es würde mich auch ärgern, aber wenn das Geld nun mal knapp ist sollten in einer Familie alle zusammenhalten. Ich meine, was nützt dir ein neuer Laptop wenn du später den Akku nicht aufladen kannst weil euer Strom abgestellt wurden ist.....nur ein Beispiel.

OHO,

das kommt mir doch aus meiner Jugend sehr bekannt vor!!!! Das sind Mütter die sich in eine Beziehung stürzen und Kinder in die Welt setzen, ohne sich darüber Gedanken zu machen ob sie sich das überhaupt leisten können! Wird schon irgendwie gut gehen, sagen sich solche Leute, und dann fallen Sprüche wie z.b.: wegen euch musste man ein Haus bauen und Schulden machen und und und.........! Dabei ist das alles Schwachsinn hoch drei, ich könnte ein Buch schreiben über derartige Dinge! Ich nenne solche Eltern einfach nur asozial, schlimmer gehts gar nicht!

LG

nur weil du schlechte erfahrungen gemacht hast, müssen ja nicht alle so sein. man kann auch trotz guter vorrausplanung schnell in finanzielle schwierigkeiten geraten

0

Ganz offensichtlich steckt Deine Mutter und somit auch die Familie in finanziellen Schwierigkeiten. Streiten bringt Euch da nicht weiter. Ihr solltet dringend in einer ruhigen Minute Euch zusammen setzen und darüber sprechen, wie Ihr das Problem gemeinsam lösen könnt. LG

Was möchtest Du wissen?